Schnittige Kunst und heiße Kurven

Car-Tuning lockte tausende Menschen nach Naumburg

+
Verliebt in Eisbären: Dominik Breker aus Brakel hat einen alten VW Polo in einen eisigblauen Schlitten verwandelt. Fotos:  Hoffmann

Naumburg. Nicht nur die Motoren der aufgetunten Autos sangen am Sonntag bei der mittlerweile achten Naumburg-Tour der Car-Styling-Crew lautstark gegeneinander an, sondern auch die Stereoanlagen.

Dabei war es aber längst nicht nur die Lautstärke, die tausende Autonarren faszinierte, beim Tuning-Wochenende durfte es von allem etwas mehr sein.Tiefer, schneller, breiter lautete da das Motto der Tüftler aus ganz Deutschland, die auf und rund um den Edeka-Parkplatz stolz ihre aufgemotzten Schlitten präsentierten. Knallbunt, leistungsstark und manchmal auch ein wenig verrückt waren sie, die schnittigen Kunstwerke auf vier Rädern.

Hat die Erfrischungsgetränke immer mit dabei: Ingo Langendorf aus Vöhl zog mit seiner Kofferraum-Bar alle Blicke auf sich.

Da konnte es dann auch mal sein, dass ein einst simpler VW Polo sämtliche Blicke auf sich zog, etwa dann, wenn er über und über mit knuddeligen Eisbären versehen war. „Die Vorliebe stammt noch aus meiner Kindheit“, sagt Dominik Breker, der die weißen Vierbeiner nicht nur in Form von Plüschtieren überall in seinem eisblauem Gefährt platziert hat, sondern sie mittels Airbrushpistole selbst in den verstecktesten Winkeln, etwa in den Felgen oder unter der Motorhaube, hat anbringen lassen.

„Man muss sie nicht unbedingt sehen, Hauptsache ich weiß, dass sie da sind“, so der 34-Jährige lachend, der mittlerweile soviel in seinen Schlitten investiert hat, dass er gut und gerne ein halbes Haus davon hätte finanzieren können.

„Es macht einfach Spaß“, begründet er seine Vorliebe für das Außergewöhnliche, die er mit all den anderen Ausstellern der beliebten und offensichtlich auch Besuchern der Veranstaltung teilt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.