Dreifacher Zwergenspaß

Die Elbenberger Kindertagesstätte hat eine neue Wasserspielstätte

+
Hinein ins Vergnügen: Die Elbenberger Kindertagesstätte „Zwergenstübchen“ erhielt eine neue Wasserspiel- und Matschanlage für 8000 Euro. Über 3000 Euro wurden gespendet. 

Elbenberg. Große Freude bei den 50 Mädchen und Jungen der städtischen Kindertagesstätte „Zwergenstübchen“ im Naumburger Stadtteil Elbenberg. Jetzt können sie wieder nach Herzenslust planschen, spritzen und matschen.

Endlich konnten die kleinen Zwerge ihre neue Matschanlage in Besitz nehmen – und zwar im Beisein von Bürgermeister Stefan Hable, Vertretern der bauausführenden Firmen, Garten- und Landschaftsbau Tobias Mentel, Heizung und Sanitär Thorsten Jakob und der Hauptsponsoren, Raiffeisenbank Hessen-Nord, Kasseler Sparkasse und dem Verein zur Förderung des Dorflebens in Elbenberg.

Der Neubau war notwendig geworden, weil 2016 festgestellt wurde, dass die Zeit erheblich an der bisherigen Anlage genagt hatte und sie aus sicherheitstechnischen Gründen entfernt werden musste. Der Wunsch von Kita-Leiterin Ramona Pfündel, den Mitgliedern des Fördervereins und vor allem der Kinder nach einer neuen Anlage wurde Anfang des Jahres konkret. Möglich wurde der Neubau für 8000 Euro nur, weil sich Sponsoren fanden, die mit über 3000 Euro ins Boot stiegen – neben den drei Hauptsponsoren auch Familien der Kinder und Privatpersonen. Den Rest finanziert die Stadt Naumburg, wobei in dem Betrag von 5000 Euro noch nicht die geleisteten Arbeitsstunden der Mitarbeiter des städtischen Bauhofs enthalten sind.

Ein wichtiger Aspekt für Ramona Pfündel war, dass die neue Anlage praktisch und langlebig konstruiert wird. Das wurde mit zwei runden, aus Basaltsteinen gesetzten Wasser-, einem Auffangbecken, der Edelstahlbrause und einem Schlauchanschluss umgesetzt. Abgerundet wird die Spielstätte durch ein Sonnensegel. „Mit der neuen Anlage haben wir die Augen der Kinder wieder zum Leuchten gebracht,“ brachte es Ramona Pfündel auf den Punkt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.