Fotostrecke zur Ausstellung „Das Königliche in Dir“

Figurenausstellung von Birgit Bächt an historischer Stätte im Naumburger Burghain

Präsentierte ihre königlichen Tonfiguren im Naumburger Burghain: die Elbenberger Künstlerin Birgit Bächt. Für ihre Ausstellung war der verwunschen wirkende Ort über der Stadt, dort, wo einst die Naumburg stand, geradezu ideal.
1 von 11
ks_WO_LOKALES_20210614_12_39_53_2857.jpg
Für die Besucher gab es auch einen wunderschönen Panoramablick über die Stadt
2 von 11
ks_WO_LOKALES_20210614_12_39_50_2855.jpg
Claudia Wiegand (Wolfhagen) vor dem Schneewittchen-Spiegel
3 von 11
ks_WO_LOKALES_20210614_12_39_40_2849.jpg
Manuela Stieg mit ihrem Hund Shadow war extra aus Göttingen angereist
4 von 11
ks_WO_LOKALES_20210614_12_39_37_2847.jpg
Spaziergang durch einen Märchenwald
5 von 11
ks_WO_LOKALES_20210614_12_39_33_2845.jpg
Zauberhafte gekrönte Wesen
6 von 11
ks_WO_LOKALES_20210614_12_39_47_2853.jpg
Zauberhafte gekrönte Wesen
7 von 11
ks_WO_LOKALES_20210614_12_39_48_2854.jpg
Zauberhafte gekrönte Wesen
8 von 11
ks_WO_LOKALES_20210614_12_39_35_2846.jpg
Zauberhafte gekrönte Wesen
9 von 11
ks_WO_LOKALES_20210614_12_39_42_2850.jpg

Einige besuchten am Sonntagnachmittag die Figurenausstellung von Birgit Bächt beim Naumburger Burghain.

Rubriklistenbild: © Michl, Reinhard

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Im Garten in Zierenberg lebt Claudia Metzger ihre Kreativität aus
Blühende Landschaft mit Gräsern, Blumen, Bäumen: Hobbygärtner zeigen was im Altkreis Wolfhagen alles möglich ist – und …
Im Garten in Zierenberg lebt Claudia Metzger ihre Kreativität aus
Zwischen Pflanzen, Blumen und Gemüse: Bunte Vielfalt im Garten in Bründersen
Blühende Landschaft mit Gräsern, Blumen, Bäumen: Hobbygärtner zeigen ihre Gärten im Altkreis Wolfhagen. Hier: Familie …
Zwischen Pflanzen, Blumen und Gemüse: Bunte Vielfalt im Garten in Bründersen

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.