Wasserfest in Karnevalslaune

Über 7000 Besucher beim Festzug der Naumburger Narren

Über 7000 Besucher beim Festzug der Naumburger Narren
1 von 36
Über 7000 Besucher beim Festzug der Naumburger Narren
2 von 36
Über 7000 Besucher beim Festzug der Naumburger Narren
3 von 36
Über 7000 Besucher beim Festzug der Naumburger Narren
4 von 36
Über 7000 Besucher beim Festzug der Naumburger Narren
5 von 36
Über 7000 Besucher beim Festzug der Naumburger Narren
6 von 36
Über 7000 Besucher beim Festzug der Naumburger Narren
7 von 36
Über 7000 Besucher beim Festzug der Naumburger Narren
8 von 36
Über 7000 Besucher beim Festzug der Naumburger Narren
9 von 36

Trotz der Unwetterwarnungen waren über 7000 Besucher zum Rosenmontagszug der Naumburger Karnevalsgesellschaft (NKG) gekommen. Sie feierten mit den Narren aus der Stadt an der kleinen Elbe den Höhepunkt der diesjährigen närrischen fünften Jahreszeit. 

27 Motivwagen und Fußgruppen mit insgesamt 2000 bunt kostümierten Teilnehmern sorgten in ihrer Kreativität und ihrem Ideenreichtum immer wieder für Hahl-Dunne-Rufe und Applaus des Publikums, auch wenn es während des Zuges kurz heftig regnete.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Keltenfest auf dem Dörnberg: Zeitreise in die Welt der Vorfahren
Mehrere tausend Besucher kamen am Wochenende zum großen Keltenfest auf den Dörnberg bei Zierenberg.
Keltenfest auf dem Dörnberg: Zeitreise in die Welt der Vorfahren
Lkw-Unfall auf A44 bei Diemelstadt
Bei einem Lkw-Unfall auf der A49 ist am Mittwoch ein Fahrer schwer verletzt worden.
Lkw-Unfall auf A44 bei Diemelstadt

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.