Gruppenschlägerei mit fünf Verletzten: Streit in Naumburg eskalierte

Naumburg. In einer Kneipe in der Unteren Straße in Naumburg kam es am Neujahrsmorgen gegen 3.45 Uhr zu einer Gruppenschlägerei, bei der fünf Personen leicht verletzt wurden.

Das Alter der Beteiligten liegt zwischen 19 und 60 Jahren. Bei allen sei deutlich Alkohol im Spiel gewesen, berichtete der Sprecher der Polizei in Wolfhagen.

Als eine größere Gruppe feiernder Gäste die Kneipe weit nach Mitternacht betrat, kam es zu verbalen Attacken zwischen den neuen Gästen und den bereits anwesenden Gästen. Es entfachte eine lautstarke Diskussion mit verbalen Attacken, die dann in eine Schlägerei ausartete. Der Wirt verständigte die Polizei in Wolfhagen.

Beim Eintreffen der Polizeibeamten verließ die eine, später dazugekommene, Gruppe die Gaststätte fluchtartig. Doch die Beamten der Funkstreife konnten sie aufgreifen. Die Aussagen der Beteiligten, wie es zur Schlägerei kam, seien sehr unterschiedlich gewesen, teilte die Polizei mit. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Sachbeschädigung und wegen gefährlicher Körperverletzung.

Ansonsten sei es während des Jahreswechsel zu keinen größeren Einsätzen gekommen, wie der Polizeisprecher auf Anfrage miteilte. Kleinere Diebstahlsdelikte sowie eine brennende Mülltonne im Wolfhager Land wurden noch gemeldet. (mow)

Rubriklistenbild: © animaflora - Fotolia

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.