Konfettiregen und Spaß bis zum Abwinken in Naumburg

Prinz Ludger und seine Prinzessin Regina: Sie regieren Naumburgs Narren. Foto: Michl

Naumburg. Dass die Naumburger feiern können, haben sie am Samstagabend bei der zweiten Fremdensitzung der Karnevalsgesellschaft einmal mehr unter Beweis gestellt.

Im Haus des Gastes herrschte Ausnahmestimmung: Schrille Kostüme, gut gelaunte Menschen, Konfettiregen und Spaß bis zum Abwinken.

Und mittendrin die neue Prinzessin Regina I., Großfürstin im Elbetal von der Fritzlarer Straße zum Elbener Pfad, Baroness der hohen Töne im Chorfürsten, Freifrau der fleißigen Ergos zu Bad Wildungen und Herrscherin über Wildkräuter und blühende Beete – so ihr vollständiger Name. Ein Jahr lang wird sie an der Seite von Prinz Ludger, der bereits vor zwei Wochen feierlich inthronisiert worden war, das Zepter schwingen.

Zweite Fremdensitzung der Karnevalsgesellschaft Naumburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.