Schaden von 2000 Euro

Unfall bei Überholversuch: Moped-Fahrer in Naumburg schwer verletzt

+
Ein 17-jähriger Moped-Fahrer wurde bei einem Unfall in Naumburg schwer verletzt.

Schwere Verletzungen erlitt ein 17-Jähriger Naumburger, der mit seinem Moped am Samstagabend am Ortsausgang von Naumburg verunglückte.

Wie ein Sprecher der Wolfhager Polizeistation erklärte, befuhr der 17-Jährige gegen 20.15 Uhr mit seinem Zweirad die Fritzlarer Straße in Richtung Elbenberg. Auf Höhe eines Bauernhofs wollte er einen Traktor überholen, dessen 42-jähriger Fahrer allerdings gerade im Begriff war, nach links auf das Gelände des landwirtschaftlichen Anwesens abzubiegen.

Der 17-Jährige bremste, kam dabei mit seinem Leichtkraftrad auf der regennassen Fahrbahn zu Fall, rutschte über den Asphalt und prallte gegen das linke Hinterrad des Schleppers. Dabei zog sich der Jugendliche schwere Beinverletzungen zu, so der Polizeisprecher.

Die Rettungskräfte wurden alarmiert, als erste am Unglücksort waren drei örtliche „Helfer vor Ort“ der Naumburger DRK-Bereitschaft. Sie sicherten die Unfallstelle ab und leisteten Erste Hilfe bis zum Eintreffen des öffentlichen Rettungsdienstes und des Notarztes. Nach der Erstversorgung wurde der Schwerverletzte ins Kasseler Klinikum zur weiteren Behandlung gebracht. Laut Polizeibericht entstand bei dem Unfall Schaden in Höhe von rund 2000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.