Aktion stärkt Heilbäder und Kurorte

Skulptur Bunte Bella wirbt für Naumburg und Bad Emstal

Künstlerin Eva-Maria Frey, Bella, Bürgermeister Stefan Hable und Claudia Thöne (von links) bei der Begrüßung vor dem Haus des Gastes in Naumburg.
+
Ab in die Sommerfrische: Künstlerin Eva-Maria Frey, Bella, Bürgermeister Stefan Hable und Claudia Thöne (von links) bei der Begrüßung vor dem Haus des Gastes in Naumburg.

Die Neue im Naumburger Haus des Gastes besticht durch Eleganz, ist auf gewisse Art mondän. Den breiten Hut lässig zur Seite geschoben, leuchten die Farben ihres Sommerkleids in der Sonne. Keine Frage, Bella, so ihr Name, verkörpert eine genießende Urlauberin. Am Montagnachmittag ist sie gekommen, um zu bleiben.

Bella ist die neue Botschafterin der 30 hessischen Heilbäder und Kurorte. Und jeder dieser Orte bekommt ein Exemplar der von der Kasseler Künstlerin Eva-Maria Frey aus glasfaserverstärktem Kunststoff geschaffenen und von Hand bemalten Figur. Gestern war das neben dem Kneippheilbad Naumburg auch der Kurort Bad Emstal.

„Bella ist ein starkes Zeichen für die Verbundenheit der Heilbäder und Kurorte in Hessen“, erklärte der Vorsitzende des Hessischen Heilbäderverbandes, der Bad Zwestener Bürgermeister Michael Köhler. „Mit ihrer Ausstrahlung zeigt sie vor allem eines: Lebenfreude pur.“

Genau das wird Bella zunächst auch im Naumburger Haus des Gastes zeigen, wo die Tourist-Info angesiedelt ist. Dort wird sie gewissermaßen die neue Kollegin von Claudia Thöne, die für den Tourismus-Bereich in der Naumburger Verwaltung zuständig ist. In absehbarer Zeit aber wird die bunte Botschafterin auch durch die Stadt flanieren. „Vom Haus des Gastes führt sie der Weg in die Altstadt zur neuen Tourist-Information im früheren Ratskeller, der gerade aufwendig saniert wird“, freut sich Thöne über das Kunstwerk.

So werden dann Naumburger und Gäste des Kurortes auch abseits ihres aktuellen Domizils im Haus des Gastes die Bekanntschaft der bunten Bella machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.