Geprüft zum Konzert

Stadtkapellen-Nachwuchs beteiligt sich am Warburger Projektorchester

+
Stolzer Nachwuchs: 16 junge Musiker der Naumburger Stadtkapelle bestanden jetzt Prüfungen des Hessischen Musikverbandes und präsentieren stolz ihre Zertifikate. Am Sonntag sind sie mit ihren Instrumenten in Warburg im Einsatz. 

Naumburg. Aufregende Zeiten für die Nachwuchsmusiker der Naumburger Stadtkapelle: Gerade haben sie eine wichtige Prüfung absolviert, jetzt bereiten sie sich auf ein Konzert mit vielen anderen jungen Musikern am Sonntag in Warburg vor.

Aber der Reihe nach. Nach etwa einem Jahr Vorbereitungen in Einzelunterricht, Theoriestunden und gemeinsamen Proben haben die jungen Musiker das Leistungsabzeichen vom Hessischen Musikverband abgelegt.

Amy Steffen bestand die Prüfungen zur kleinen Stimmgabel, für die verschiedene musikalische Begriffe und Notenkenntnisse notwendig waren. In der praktischen Prüfung galt es, vorgespielte Rhythmen verschieden Takten zuzuordnen und dem Prüfer ein selbst gewähltes Musikstück vorzutragen.

Das Leistungsabzeichen in Bronze (D1) bekamen Alina Bestmann, Lorena Bestmann, Wiebke Draude, Simon Fuhrmann, Nayhelyn Gil, Felix Herchenröder, Marlon Jacobi und Lisa Steidl überreicht. Die schriftliche Prüfung bestand bei ihnen ebenfalls aus viel Musiktheorie und einem Rhythmusdiktat. Musikalisch mussten die Jungs und Mädchen unter anderem verschiedene Tonleitern frei vortragen und ebenfalls ein Musikstück möglichst fehlerfrei vorspielen.

Mit den bestandenen Prüfungen wurde ein wichtiger Grundstein gelegt um in Zukunft im „großen Orchester“ mitspielen zu können.

Aufregend geht es für die jungen Musiker weiter. Denn am kommenden Sonntag beteiligt sich die Stadtkapelle Naumburg mit ihrem Jugendorchester am Tag der Blasmusik während der Oktoberwoche in Warburg. Um 14 Uhr beginnt der Festzug der Blaskapellen vom Altstädter Bahnhof aus durch die Stadt. Im Anschluss daran spielen die jungen Naumburger Musikanten im Jugend-Projektorchester des Stadtmusikverbandes der Stadt Warburg mit.

Das aus 77 jungen Talenten bestehende Orchester aus den Musikvereine Nörde, Rimbeck, Borgentreich, Volkmarsen, Menne, Scherfede und Naumburg wird im großen Festzelt Kostproben ihres Könnens geben. Hierzu finden schon seit einigen Wochen samstags gemeinsame Proben statt. Auch die weite Anreise zu den Probeterminen bis in den Warburger Raum nehmen die jungen Naumburger Musiker in Kauf.

Der Höhenflug der Naumburger Nachwuchsmusiker soll sich fortsetzen, das Jugendorchester weiter wachsen. Wer Spaß an der Musik hat und gern selbst im Jugendorchester der Stadtkapelle mitspielen möchte, kann freitags ab 18.30 Uhr in eine gemeinsame Probe im Pater-Bonifatius-Haus reinschnuppern und das ein oder andere Instrument selbst ausprobieren.

Kontakt: www.stadtkapelle-naumburg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.