1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen
  4. Naumburg

Zwei Einsätze für die Wehren in der Silvesternacht

Erstellt:

Von: Norbert Müller

Kommentare

Ein Fahrzeug der Feuerwehr im Einsatz.
Die Feuerwehren waren in der Silvesternacht in Altenstädt und Sand gefragt. © Daniel Bockwoldt

In der Silvesternacht mussten die Feuerwehren nach Altenstädt und Sand ausrücken.

Wolfhager Land – Auch wenn es laut Polizeibericht ein ruhiger Jahreswechsel war: Einsatzkräfte der Feuerwehren waren dennoch gefragt. In Altenstädt wurde gegen 0.20 Uhr ein Dachstuhlbrand gemeldet, zu dem neben den Naumburger Wehren auch die Wolfhager Feuerwehr mit der Drehleiter ausrückte. Statt des Hauses brannte im Garten eine Thujahecke auf einer Länge von knapp vier Metern.

Ein Mitteiler, so Stadtbrandinspektor Thomas Heger, hatte die Lage aus der Distanz beim Absetzen des Notrufs falsch eingeschätzt.

In Bad Emstal wurde die Feuerwehr gegen 3 Uhr zu einem Pkw-Brand in die Beethovenstraße in Sand gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass dort vier Mülltonnen in Flammen standen. Der Brand war laut Gemeindebrandinspektor Oliver Lenz schnell unter Kontrolle.  (Norbert Müller)

Auch interessant

Kommentare