15 Personen mit geistiger Behinderung ziehen ins Alte Amtsgericht

Wolfhagen. Die Baunataler Diakonie Kassel (bdks) hat das Alte Amtsgericht Wolfhagen zu einem Wohnheim für Menschen mit geistiger Behinderung umgebaut. Insgesamt 15 Personen ziehen in das barrierefreie Gebäude ab März 2015 ein. Zwei von ihnen sind Rollstuhlfahrer, im Haus gibt es vier rollstuhlgerechte Zimmer. Am 1. März hat die bdks die Türen für alle Interessierten geöffnet. Anwohner, ehemaliger Mitarbeiter des Amtsgerichts, aber auch Mitglieder der bdks und Neugierige haben einen Blick riskiert und erzählen von ihren Erfahrungen.

Rubriklistenbild: © hna-de

Das könnte Sie auch interessieren