1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen

Männer überfallen Tankstelle im Kreis Kassel und bedrohen Kassiererin mit Messer

Erstellt:

Von: Monika Wüllner

Kommentare

Im Kreis Kassel überfallen zwei maskierte Männer eine Tankstelle. Zuvor hatten sie sich offenbar länger in der Wolfhager Straße aufgehalten.

Habichtswald – Zwei maskierte Täter haben am Dienstag die Tankstelle in Dörnberg im Kreis Kassel überfallen. Dabei wurde die Kassiererin mit einem größeren Messer bedroht und zur Herausgabe von Bargeld gezwungen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, weil sich die mutmaßlichen Täter, zwei junge Männer, offenbar zuvor länger in der Wolfhager Straße aufgehalten haben.

Die Fahndung nach den beiden Tätern blieb bisher ohne Erfolg. Erst im Juni hatten Unbekannte einen Geldautomaten an der Tankstelle in Dörnberg gesprengt und dabei großen Schaden in Höhe von 100 000 angerichtet. Die beiden maskierten Täter haben gegen 20 Uhr am Dienstagabend die Tankstelle in der Dörnberger Ortsdurchfahrt betreten. Während einer der Täter sich im Hintergrund aufhielt, bedrohte der zweite Unbekannte die Kassiererin mit einem größeren Messer.

Anschließend erbeutete der Räuber Bargeld aus der Kasse, woraufhin beide Täter die Flucht ergriffen und auf der Wolfhager Straße nach links in Richtung Ortsausgang liefen. Die sofort eingeleitete Fahndung führte nicht mehr zum Erfolg, wie Pressesprecher Matthias Mänz vom Polizeipräsidium Nordhessen mitteilte.

Tankstelle in Dörnberg erneut von Unbekannten überfallen: Zwei junge Männer drangen in die Tankstelle ein und einer bedrohte die Kassierein mit einem größeren Messer.
Tankstelle in Dörnberg erneut von Unbekannten überfallen: Zwei junge Männer drangen in die Tankstelle ein und einer bedrohte die Kassierein mit einem grrößeren Messer. © Privat

Tankstelle in Dörnberg überfallen: Polizei bittet um Hinweise

Die Ermittler suchen nun nach Zeugen, die am Dienstagabend vor 20 Uhr möglicherweise zwei junge Männer nahe der Tankstelle in Dörnberg beobachtet haben oder die Hinweise auf die beiden Täter geben können. Die Räuber werden wie folgt beschrieben: Einer der Täter ist 18 bis 20 Jahre alt, von schlanker Statur, trug ein schwarzes Cappy, einen schwarzen Pullover, Jeans und schwarze Sneaker. Vor dem Gesicht trug er ein rotes Tuch, er sprach akzentfrei Deutsch.

Der zweite Täter soll ebenfalls 18 bis 20 Jahre alt sein, schlank, trug eine olivfarbene/graue Sweatjacke mit aufgesetzter Kapuze, er trug ebenfalls ein schwarzes Cappy unter der Sweatjacke, weiße Sneaker, schwarze Daunenjacke, Jeans. Er war maskiert mit einer schwarzen OP-Maske. Hinweise an das Kommissariat 35 der Kasseler Kriminalpolizei nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0561/ 9100 entgegen. (Monika Wüllner)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion