1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen

Neue Entwicklung im Fall der vermissten 13-Jährigen im Kreis Kassel

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb, Florian Dörr

Kommentare

Polizei
Die Polizei konnte im Fall der vermissten 13-Jährigen Entwarnung geben. (Symbolbild) © Jens Büttner/zb/dpa

Zwei 13-Jährige aus dem Kreis Kassel werden vermisst. Nun gibt die Polizei den neuesten Stand der Ermittlungen bekannt. 

+++ 20.45 Uhr: Erleichterung in Wolfhagen im Kreis Kassel: Nachdem zwei 13-Jährige vermisst worden waren, sind im Laufe des Tages beide Mädchen aufgefunden worden. Sie waren am Mittwoch nicht wie verabredet nach Hause zurückgekehrt.

Auch die Angaben zur zweiten aufgefundenen 13-Jährigen wurden aus den vorherigen Meldungen entfernt.

Eine der vermissten 13-Jährigen aus Wolfhagen (Kreis Kassel) ist wieder da

Update vom Freitag, 17. Juni, 17.57 Uhr: Im Falle der vermissten 13-Jährigen aus Wolfhagen hat die Polizei Neuigkeiten. Inzwischen sei eines der Mädchen wieder Zuhause, so die Beamten. Allerdings fehlt weiterhin jede Spur von dem anderen Teenager, der zwar zusammen mit ihr unterwegs war, jedoch bisher nicht auftauchte. Die Polizei Wolfhagen bittet deshalb bei der Suche weiterhin um die Mithilfe der Bevölkerung.

Die Angaben zur aufgefundenen 13-Jährigen wurden aus der Erstmeldung entfernt.

Vermisst in Wolfhagen (Kreis Kassel): Zwei 13-Jährige sind verschwunden

Erstmeldung vom Freitag, 17. Juni, 15.50 Uhr: Wolfhagen/Kassel - Die Polizei sucht nach zwei 13-Jährigen. Die beiden aus Wolfhagen (Landkreis Kasel) werden vermisst. Die Mädchen haben ihr Zuhause am Mittwochmorgen verlassen und sind seitdem offenbar zusammen unterwegs, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit.

Da sie nicht wie verabredet nach Hause zurückkehrten, erstatteten besorgte Sorgeberechtigte am späten Mittwochabend eine Vermisstenanzeige bei der Polizei in Wolfhagen. Die bisherige Suche und die ersten Ermittlungen führten nicht zum Auffinden der beiden 13-Jährigen. Am Donnerstagabend seien beide Mädchen gegen 20 Uhr zusammen von einem Angehörigen am Kasseler Königsplatz gesehen worden, wo sie jedoch in eine Straßenbahn in Richtung Wilhelmshöhe stiegen und wegfuhren.

Die sofortige Suche nach den Vermissten durch Streifen der Polizei führte allerdings nicht mehr zum Erfolg.

In einem anderen Vermisstenfall hat die Polizei gute Nachrichten.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion