Mehrere Verletzte – 100.000 Euro Schaden im Wolfhager Land

Schnee sorgte für mehr als 30 Unfälle im Kreis Kassel

+
Unfall bei Ehlen

Wolfhager Land. Elf Glätteunfälle allein im Wolfhager Land mit mehr als 100.000 Euro Schaden – die Beamten der Polizeidienststelle Wolfhagen hatten am Montagvormittag alle Hände voll zu tun.

Wie Polizeisprecher Karsten Turski sagte, wurden bei den Unfällen zwei Personen schwer verletzt, in den überwiegenden Fällen blieb es jedoch bei Blechschäden.

Schwere Thoraxverletzungen zog sich eine 21 Jahre alte Riederin zu, die mit ihrem Wagen zwischen Riede und Fritzlar von der schneeglatten Straße abkam und gegen einen Wasserdurchlass stieß.

Im Pfaffental zwischen Wolfhagen und Istha kam ein 18-Jähriger Paketbote mit seinem Sprinter ebenfalls von der Straße ab. Er überschlug sich mit seinem Fahrzeug und blieb auf der Seite liegen. Der junge Mann wurde stationär ins Wolfhager Krankenhaus aufgenommen.

Einen weiteren Unfall gab es in Naumburg – dort prallte der Wagen einer 29-Jährigen aus Grebenstein mit dem Auto eines 60 Jahre alten Naumburgers zusammen. Die Frau kam mit leichteren Verletzungen davon.

Die übrigen Kollisionen, die sich auf verschiedenen Straßen im Altkreis ereigneten, gingen glimpflicher aus. Im Kreis und der Stadt Kassel hatte es am Montag bis zum Mittag mehr als 30 Mal gekracht. Der Verkehr kam teilweise zum Erliegen. Insbesondere an Steigungs- und Gefällstreckenstanden Fahrzeuge quer.

Transporter überschlug sich: Unfall auf B450 bei Wolfhagen

Auf der Bundesstraße 251 zwischen Dörnberg und Ahnatal stand der Verkehr still. Da sich dort im Kurvenbereich der Gefällstrecke kein Rad mehr drehte, wurde der Verkehr über den Herkules umgeleitet. Allerdings war auch dort die Verkehrssituation wegen schneebedeckter Fahrbahnen angespannt. Wie Turski sagte, habe er eine derartige Häufung von Unfällen innerhalb so kurzer Zeit bislang noch nicht erlebt. Die Autofahrer wurden vom neuerlichen Wintereinbruch überrascht.

Starker Schneefall: Unfall bei Ehlen

Gegen 9 Uhr rutschte ein Lkw in der Kasseler Mittelfeldstraße gegen einen Stromkasten und zeitgleich rutschte ein Auto zwischen Breitenbach und Ehlen gegen eine Leitplanke. Um 9.15 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer vorerst den letzten Unfall aus dem Wolfhager Bereich. Dort krachte es zwischen Ippinghausen und Wolfhagen auf der L 3214.

Von Antje Thon

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.