Erweitertes Kontakt- und Beratungsangebot in Wolfhagen

Teilhabezentrum Bad Emstal eingeweiht

In die Karten geschaut: Geschäftsführerin Petra Scholl-Munsel mit Zauberer El Lobo.

Auf diesen Moment haben viele sehnsüchtig gewartet: Nach mehr als drei Jahren Bauphase, wurde jetzt das Teilhabezentrums des Emstaler Vereins eingeweiht.

Das Projekt, das ohne die Initiative des Emstaler Vereins nicht so hätte realisiert werden können, knüpfe eine weitere wichtige Masche im Netz der psychosozialen Angebote im Landkreis Kassel, erklärte Landrat Uwe Schmidt, SPD, bei der Eröffnung des Teilhabezentrums.

Nach Grußworten weiterer Gäste öffneten sich am frühen Nachmittag die Pforten zum Tag der offenen Tür. Schon zur offiziellen Einweihung kamen über 100 Gäste, darunter viele Vertreter der Stadt, Politik, Schule und zur Freude von Geschäftsführerin Petra Scholl-Munsel auch viele Handwerker und Sponsoren. Ein herrlicher Duft breitete sich vom Café Pause aus. Dort wurden leckere Gerichte zum Probieren angeboten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.