A 44: Pkw touchiert Lastzug und reißt dessen Tank auf

+

Zierenberg. Die A 44 zwischen den Anschlussstellen Zierenberg und Breuna war am Donnerstag zeitweise voll gesperrt. Der Grund: Ein Pkw-Fahrer war kurz nach 9 Uhr mit seinem Auto vom Parkplatz Rohrberg auf die Autobahn aufgefahren und hatte – nach eigenen Angaben – ein Problem mit seiner Automatik-Schaltung.

Das Fahrzeug sei plötzlich langsamer geworden, touchierte einen Lkw und riss dessen Treibstofftank auf.

Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei Baunatal sagte, liefen rund 200 Liter Diesel auf die Fahrbahn. Die Autobahnmeisterei Baunatal streute die Fahrbahn mit Bindemittel ab und reinigte den Asphalt.

Der Verkehr in Richtung Dortmund staute sich zwischenzeitlich auf knapp sechs Kilometer. Am späten Vormittag begann er, sich langsam aufzulösen.

Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt, über die Höhe des Schadens konnte noch keine Angaben gemacht werden. (nom)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.