Naumburg

Vermisst im Kreis Kassel: 40-Jähriger vermisst - Die Polizei hat gute Nachrichten

Vermisst im Kreis Kassel: 40-Jährigen vermisst - Die Polizei hat gute Nachrichten
+
Vermisst im Kreis Kassel: 40-Jährigen vermisst - Die Polizei hat gute Nachrichten

Ein Mann aus Naumburg (Kreis Kassel) wurde seit Samstag vermisst. Die Polizei hat nun gute Nachrichten.

+++ 21.08 Uhr: Der Vermisste konnte soeben in Waldeck-Netze, einem Nachbarort von Naumburg, angetroffen werden. Anwohner hatte ihn bei sich aufgenommen und erstversorgt, nachdem er offenbar gestürzt war und sich leichte Verletzungen zugezogen hatte. Er wird zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das berichtet die Polizei.

Vermisst im Kreis Kassel: Polizei sucht 40-Jährigen Mann

Erstmeldung vom Sonntag, 04.07.21 , 20.13 Uhr: Naumburg – Die Polizei bittet um Mithilfe: Seit gestern gegen 15 Uhr wird der 40 Jahre alte Mann aus Naumburg (Kreis Kassel) vermisst. Er ist zu Fuß unterwegs und vermutlich nicht in der Lage, sich zu orientieren.

Der Vermisste ist 1,50 Meter groß, von kräftiger Statur, hat kurze, dunkle Haare und ist Brillenträger. Besonders auffällig ist, dass der Vermisste deutlich nach vorn gebeugt läuft, häufig mit hinter dem Rücken geschlossenen Händen. Fremden gegenüber wird er als sehr freundlich, aufgeschlossen und kommunikativ beschrieben. Vermutlich kann er nicht allein den Weg nach Hause finden.

Vermisst im Kreis Kassel: Hinweise an die Polizei in Wolfhagen

Wer Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort des Vermissten geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Wolfhagen (0 56 92/98 29 0) oder jeder anderen Polizeistation in Verbindung zu setzen. nom

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.