BWB will Befreiung der Vereine von Standgebühren beim Adventsmarkt

Adventsmarkt: Bisher müssen Vereine Standgebühr bezahlen. Foto: Archiv

Wolfhagen. Zur Jahreszeit passte der Antrag des Bündnisses Wolfhager Bürger (BWB) zum Thema Adventsmarkt zwar nicht, die Fraktion wollte jedoch sicher gehen, dass ihr Anliegen rechtzeitig vor der Veranstaltung geklärt ist. So wünscht sich das BWB eine Befreiung der örtlichen Vereine von der Standgebühr, um den ehrenamtlichen Einsatz der Wolfhager zu würdigen.

BWB-Fraktionschef Uwe Nord schlug vor, der Servicegemeinschaft als Veranstalter einen städtischen Zuschuss von 2000 Euro zu geben, um dies zu erreichen. Das Parlament entschied sich einstimmig dafür, diesen Antrag in den Haupt- und Finanzausschuss zu überweisen und die Servicegemeinschaft zu einer Sitzung des Ausschusses einzuladen. Dabei soll eine einvernehmliche Lösung gefunden werden. (ewa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.