1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen
  4. Wolfhagen

Verkehrsunfall mit Transporter: 41-Jähriger schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Norbert Müller

Kommentare

Schrottreif: Der Transporter, mit dem der 41-jährige Kasseler verunglückte, wurde bei dem Unfall auf der B 251 stark beschädigt.
Schrottreif: Der Transporter, mit dem der 41-jährige Kasseler verunglückte, wurde bei dem Unfall auf der B 251 stark beschädigt. © Michael Langer/Feuerwehr Wolfhagen

Schwere Verletzungen zog sich am Samstagmorgen ein Autofahrer aus Kassel auf der Bundesstraße 251 nahe Ippinghausen zu.

Ippinghausen - Wie ein Polizeisprecher mitteilte, befuhr der 41-Jährige mit einem Transporter kurz vor 5.20 Uhr die Bundesstraße vom Waldecker Stadtteil Freienhagen kommend in Richtung Ippinghausen. Kurz vor Gut Höhnscheid kam der Mann ausgangs einer Rechtskurve aus bisher noch ungeklärter Ursache mit seinem Sprinter nach links von der Fahrbahn ab.

Zunächst kollidierte das Fahrzeug mit einem Verkehrsschild, ehe es gegen einen Straßenbaum prallte. Im Straßengraben, so heißt es im Polizeibericht, kam der Wagen zum Stehen.

Obwohl Gut Höhnscheid im benachbarten Landkreis Waldeck-Frankenberg liegt, kommen bei Verkehrsunfällen die Feuerwehren aus der Wolfhager Kernstadt sowie den Stadtteilen Ippinghausen und Bründersen zum Einsatz, weil sie eine kurze Anfahrt haben und entsprechend schnell vor Ort sind. Und so wurden dann auch um 5.20 Uhr die Einsatzkräfte aus Wolfhagen Mitte, Ippinghausen und Bründersen alarmiert. Gemeldet wurde den Wehren ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Allerdings stellte sich vor Ort schnell heraus, dass der schwer verletzte Fahrer von den Feuerwehrleuten nicht mit hydraulischem Gerät aus dem Transporter befreit werden musste. Die Einsatzkräfte leuchteten die Einsatzstelle aus und unterstützen den Rettungsdienst bei der Rettung der verletzten Person.

Nach der Erstversorgung durch die Mitarbeiter des DRK wurde der 41-Jährige dann zur weiteren Behandlung ins Kasseler Klinikum gebracht.

Die Feuerwehrleute sicherten zudem das Fahrzeug, klemmten die Batterie ab und nahmen auslaufende Betriebsstoffe des schrottreifen Sprinters auf.

Nach Angaben des Sprechers der Polizei in Korbach, dessen Kollegen den Unfall aufgenommen hatten, wurde der Transporter im Frontbereich „sehr stark beschädigt“. Der Schaden wurde auf 8000 Euro geschätzt. (Norbert Müller)

Auch interessant

Kommentare