Lkw auf Autohof Elsinger Höhe bei Niederelsungen abgestellt

An der A44: Planenschlitzer erbeuten 216 Flaschen Whisky

Hochprozentige Beute machten bislang unbekannte Diebe auf dem Autohof „Elsinger Höhe“ an der A44 bei Niederelsungen: Sie erbeuteten 216 Flaschen Wisky im Wert von mehreren Tausend Euro.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, hatten die Täter in der Nacht zum Dienstag die Plane des Sattelaufliegers eines geparkten Lastwagens aufgeschnitten und von der Ladefläche 18 Kartons mit je zwölf Flaschen Whisky der Marke Chivas Regal gestohlen. Die 216 Flaschen haben laut Polizei zusammen einen Wert von etwa 7500 Euro.

Eine Streife der Polizeistation Wolfhagen war gegen 5 Uhr am Dienstag zu dem Autohof gerufen worden. Der aus Bulgarien stammende 44-jährige Fahrer des Sattelzuges hatte die beschädigte Plane des Aufliegers und den Diebstahl am Morgen nach seiner Ruhepause entdeckt. Wie er den Beamten zu verstehen gab, hatte er den Sattelzug am Montagabend gegen 20.30 Uhr auf dem Parkplatz des Autohofes abgestellt. Von dem Diebstahl selbst habe er nichts mitbekommen.

Die Ermittler der Autobahnpolizei in Baunatal gehen davon aus, dass die Diebe die Whisky-Kartons mit einem Fahrzeug abtransportierten. Die Beamten hoffen nun auf Zeugen, die Hinweise auf die Täter, deren Fahrzeug oder den Verbleib der 216 Flaschen Chivas Regal Whisky geben können. 

Hinweise nimmt die Polizei in Kassel unter der Telefonnummer 0561/9100 entgegen. 

Rubriklistenbild: © Pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.