Arbeitslosenquote klettert im Wolfhager Land auf 4,2 Prozent

Im Januar mehr Menschen in Wolfhagen ohne Job

Wolfhagen. Traditionell weist die Bilanz der Arbeitsagentur für den ersten Monat des Jahres schlechte Zahlen aus. Jahreszeitlich bedingt gibt es im Januar mehr Erwerbslose als in den übrigen Monaten. Das gilt auch für das Wolfhager Land.

Die Arbeitslosenquote ist auf 4,2 Prozent gestiegen. Einen Monat zuvor hatte sie noch bei 3,6 Prozent gelegen, im Januar des Vorjahres allerdings bei 4,4 Prozent – also im Jahresvergleich eine positive Entwicklung.

Im Januar waren nach Angaben der Arbeitsagentur 888 Menschen ohne Job. Das sind 112 Personen mehr als im Dezember. Innerhalb des Agenturbezirks mit weiteren Geschäftsstellen in Kassel, Hofgeismar, Witzenhausen und Eschwege hat Wolfhagen die beste Statistik. (ant) 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.