Noch viele Ausbildungsplätze frei

Arbeitslosigkeit klettert im Wolfhager Land von 4 auf 4,3 Prozent

Wolfhager Land. Im Geschäftsstellenbezirk Wolfhagen der Agentur für Arbeit ist die Arbeitslosigkeit im Juli von 4 auf 4,3 Prozent gestiegen. Im Landkreis Kassel ist die Arbeitslosigkeit um 321 Personen auf 5438 angestiegen. Die Arbeitslosenquote liegt hier ebenfalls bei 4,3 Prozent.

Überwiegend Jugendliche seien im Sommer vom Anstieg der Arbeitslosigkeit betroffen. Viele haben nach ihrer Ausbildung noch keine Anschlussbeschäftigung gefunden.

In Wolfhagen ist die Arbeitslosigkeit um 69 Personen auf 911 Personen gestiegen. Das waren 102 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr.

Gleichzeitig beeendeten 233 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Seit Jahresbeginn gab es 1868 Arbeitslosmeldungen. Das ist ein Plus von 155 im Vergleich zum Vorjahr.

Rubriklistenbild: © dpa-avi s

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.