Bester Aprilwert seit 20 Jahren

Arbeitsmarkt in Wolfhagen wieder mit Rekordquote

Wolfhagen. Der Aufwärtstrend bei der Arbeitslosigkeit in Wolfhagen setzt sich fort: Die Quote liegt bei 4,1 Prozent. Es ist der beste Aprilwert seit 20 Jahren.

Das bedeutet 36 Arbeitslose weniger als im März, für den die Agentur für Arbeit eine Quote von 4,3 Prozent gemeldet hatte – für beide Monate ist es der beste Wert seit Einführung der aktuellen Berechnungsmethode im Jahr 1997. Derzeit sind 868 Menschen in Wolfhagen ohne Arbeit, 23 weniger als vor einem Jahr. Da lag die Quote bei 4,2 Prozent.

In Kassel und Umgebung habe zu Beginn des Monats der Vorfrühling eingesetzt, heißt es zur Begründung von der Agentur für Arbeit. So hätten die Betriebe bereits vor Ostern mit dem Einstellen begonnen. Hinzu kämen die Rückkehrer aus der Winterpause wie etwa Gärtner.

Laut Detlef Hesse, Leiter der Arbeitsagentur Kassel, profitiert der Markt unter anderem von der guten Auftragslage der Unternehmen, Betriebsinvestitionen und dem Bauboom. Die Arbeitgeber in Wolfhagen meldeten im April 78 neue Arbeitsstellen. Damit ist der Bestand im Vergleich mit dem Vormonat um 29 Stellen auf 191 gewachsen. Seit Januar gingen 273 Arbeitsstellen ein, 74 mehr als im Vorjahreszeitraum.

Der Aufwärtstrend ist laut der Agentur für Arbeit umso bemerkenswerter, da die starken Monate erst noch bevorstünden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.