Wolfhager Band will jetzt wieder live auftreten

Doug & Harry haben im Lockdown neue Songs aufgenommen

Haben genug von Streaming-Kamera und Proberaumscheinwerfer: Harald Fuchs (links) und Douglas Arlt alias „Doug & Harry“ starten mit ihrer Single „Auf dem Sprung“, einem neuen Album im November und Live-Konzerten endlich wieder durch.
+
Haben genug von Streaming-Kamera und Proberaumscheinwerfer: Harald Fuchs (links) und Douglas Arlt alias „Doug & Harry“ starten mit ihrer Single „Auf dem Sprung“, einem neuen Album im November und Live-Konzerten endlich wieder durch.

Es gibt nur wenige Menschen, die dem Lockdown neben allem Frust und Ärger auch Positives abgewinnen konnten. Douglas Arlt und Harald Fuchs vom Wolfhager Kultduo „Doug & Harry“gehören dazu.

Wolfhagen - Ihre Fans geht es spätestens seit diesem Wochenende ähnlich, denn die gerade erschienene Single „Auf dem Sprung“ hätte es ohne die viele Zwangsfreizeit wohl nicht gegeben.„Wir haben uns unzählige Stunden im Proberaum eingeschlossen“, sagt Fuchs, der als Gastronom ebenso von den harten Pandemieregeln betroffen war wie sein im viele Wochen geschlossenen Fitnessstudio arbeitender Kumpel.

„Wir hatten reichlich Ruhe, um neue Songs zu schreiben und aufzunehmen, die Single ist nur ein Vorbote auf das im November erscheinende Album“, berichtet Arlt und bezeichnet „Auf dem Sprung“ als „ein Produkt der Pandemie, auch wenn es vielleicht erstmal nicht so klingen mag“.

Entstanden sei der Song aus gemeinsamen Gesprächen über die Einschränkungen, mit denen Fuchs‘ Zwillingssöhne und all die anderen Jugendlichen während der Pandemie hätten leben müssen. „Die konnten so vieles nicht machen, was für uns früher einfach normal war“, bedauert der Oberelsunger und erinnert sich an seine „wilden Wochenende“, als es direkt nach der Schule mit dem weißen Ford Granada auf die Autobahn ging, um mit seinen Freunden spontan zum Feiern gen Amsterdam zu fahren.

Die neue Single „Auf dem Sprung“ ist ab sofort in allen gängigen Musikportalen erhältlich.

Davon erzählt der neue Titel und lässt Ideengeber Corona samt aller Negativgefühle erfreulicherweise weit hinter sich. Im typischen „Doug & Harry“-Sound mit einer Mischung aus Pop, Rock, Country und Folk könnte die Gute-Laune-Nummer auch heute als perfekter Soundtrack zum Autobahntrip ins Wochenende dienen, zwar nicht mehr abgespielt vom leiernden Kassettendeck, sondern in feinstem Sound direkt aus einem der großen Streamingdienste, die das Wolfhager Kultduo allesamt gelistet haben – von amazon music über Spotify bis hin zu iTunes.

„Wir waren jung, ständig auf dem Sprung, wir dachten wirklich, nichts und niemand hält uns auf“, singen sie da und grinsen bei der Frage, ob das vielleicht auch eine Anspielung auf die nächsten Wochen sein könnte. „Es wird viel passieren“, kündigen sie an, haben den Frust über unzählige der Pandemie zum Opfer gefallene Auftritte langsam vergessen und die ersten Konzerte schon wieder hinter sich.

Im Rahmen einer Kirchenaktion in der Buchhandlung Mander etwa, und auch wenn sie da nur vor zehn Zuhörern aufgetreten sind, kommen sie aus dem Schwärmen gar nicht wieder raus: „Es war super intensiv und man merkt, die Menschen lechzen nach Live-Musik“, so Fuchs, der es kaum abwarten kann, endlich wieder vor großem, ausverkauftem Haus spielen zu können.

Sein Wunsch könnte bald schon wahr werden, denn am 26. Februar wollen die Songpoeten im Wolfhager Kulturladen auf der Bühne stehen. (Sascha Hoffmann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.