Aufmerksame Hausbewohnerin ertappt Einbrecher

Wolfhagen. Beamte der Wolfhager Polizei haben am Wochenende einen 18-Jährigen festgenommen, der kurz zuvor in das Haus einer 66-Jährigen im Stadtteil Gasterfeld eingebrochen war.

Wie die Beamten mitteilten, wurde der junge Mann, der in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Gießen gemeldet ist, am Samstag gegen 9 Uhr von der Bewohnerin des Hauses auf frischer Tat ertappt. Sie stellte den Täter, als er gerade dabei war, durch ein Fenster in das Haus an der Straße Auf der Schanze einzusteigen.

Daraufhin ergriff der Mann die Flucht zu Fuß, wurde kurze Zeit später im Zuge der eingeleiteten Fahndung durch Polizisten in der Nähe des Tatortes festgenommen. Ob er allein unterwegs war oder es weitere Mittäter gab, wird derzeit ermittelt. Ebenso die Frage, ob er für weitere Straftaten verantwortlich ist, teilte die Polizei mit.

Erst in der vergangenen Woche wurde in Altenstädt ein Einbrecher ebenfalls kurz nach der Tat festgenommen (wir berichteten), dort hatte ein aufmerksamer Nachbar die Beamten auf die Spur des Mannes gebracht. Volker Pieper, Leiter der Polizeistation Wolfhagen, lobte in beiden Fällen das Verhalten der Zeugen, die durch ihr richtiges Handeln einen wesentlichen Teil dazu beigetragen hätten, dass die Täter schnell gefasst wurden. (uli)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.