Begeisterung wächst wieder: Viesebecker Verein lädt zum Gastangeln

+
Freuen sich auf das Gastangeln am kommenden Wochenende: Die Mitglieder des Sport-Angelvereins Viesebeck mit (ganz links) dem neuen Vorsitzenden Tim Nordmeier mit Sohn Luan auf dem Arm.

Viesebeck. Sie sind hochmotiviert und hoffen, dass beim Gastangeln am 21. Mai viele Gäste nach Viesebeck kommen: die Mitglieder des Sport -Angelvereins Viesebeck.

Forellen, Karpfen, Störe, Aale und Zander gibt es in dem 2700 Quadratmeter großen Gewässer, das aus verschiedenen Quellen gespeist wird. Mit dabei ist nach wie vor Gründungsmitglied Heinz Scheuermann (85), der sichtlich begeistert ist vom Engagement der jungen Leute.

20 Mitglieder sind aktuell im Angelverein Viesebeck, der bereits im Jahr 1985 gegründet wurde. Erst im Februar wurde ein neuer Vorstand gewählt. Tim Nordmeier (30) ist der Vorsitzende, sein Stellvertreter ist Mario Thill. Holger Meyer ist der neue Gewässerwart, Yvonne Schwedes die Schriftführerin und Petra Metz verwaltet die Kasse des Vereins. „Alle sind hochmotiviert und wir haben hier erstmal klar Schiff gemacht“, sagte Tim Nordmeier. Neue Bänke wurden rund um den idyllisch gelegenen Teich aufgestellt. Auch Nicht-Angler sind dort herzlich willkommen.

Verstehen sich: Kassenwartin Petra Metz und Gründungsmitglied Heinz Scheuermann.

Beim Gastangeln am 21. Mai geht es morgens um 6 Uhr schon los. Tagesscheine können vor Ort gekauft werden. Es gibt Bratwurst, Kaffee und Kuchen. Bis dahin haben die Vereinsmitgliedern noch alle Hände voll zu tun. Sie wollen nämlich ihren Angelteich und die gesamte Anlage besonders schön herrichten und präsentieren. Besucher können zum Angelteich auch über den Wanderweg vom Twistesee nach Viesebeck gelangen. Aber auch mit dem Auto ist es kein Problem, direkt am Angelteich vorzufahren. Mittlerweile sind im Ort auch Hinweisschilder angebracht.

Das Gastangeln könnte man auch als Vorboten für das Sommerfest am 27. August bezeichnen. Das Fest soll mit einem Gottesdienst im Festzelt beginnen, danach gibt es Programm und auch kulinarisches. Auch ein Räucherofen soll dann zur Verfügung stehen.

Angelsport boomte

Richtig glücklich wirkt Heinz Scheuermann zwischen den jungen Leuten und den vielen Kindern. Früher, im Jahr 1985, als der Verein gegründet wurde, habe es überall Angelvereine gegeben, weiß der Senior zu berichten. Aber irgendwann sei die Begeisterung fast eingeschlafen. Davon kann jetzt keine Rede mehr sein.

Gastangeln beim Angelverein Viesebeck

Am Sonntag, 21. Mai, beginnt um 6 Uhr das Gastangeln an dem Fischteich in Viesebeck. Der Weg zum Teichgelände ist im Ort ausgeschildert. Tagesscheine können direkt vor Ort gekauft werden. Der Sport-Angelverein Viesebeck sorgt auch für das leibliche Wohl der Gäste. 

Die Vereinsmitglieder treffen sich meistens spontan am Angelteich oder nach Absprache zu einem Arbeitseinsatz. Wer sich für die Vereinsarbeit interessiert, kann sich mit dem Vorsitzenden Tim Nordmeier unter der Nummer 0174/ 53 33 231 in Verbindung setzen. 

Informationen über den Verein und aktuelle Termien gibt es auch im Internet bei Facebook, Angelverein Viesebeck.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.