Dramakönig Yellow lässt sich gerne retten

Beliebter Waldkater ist seit vier Wochen verschwunden

Im „Taxi“ nach Hause: Tierliebe Menschen chauffierten den frechen Kater immer wieder vom Hellen Platz nach Hause. Foto: :privat/nh

Wolfhagen. Yellow ist weg! Der bekannteste Kater Wolfhagens ist seit vier Wochen nicht mehr nach Hause gekommen.

Im Sommer hatten wir über die schauspielreifen Auftritte des weißen Katers berichtet, der nicht nur gern in Postautos mitfährt, sondern regelmäßig am Hellen Platz im Stadtwald Spaziergänger anmaunzte, um bei ihnen ins Auto steigen zu dürfen. Immer wieder schafften Tierfreunde das vermeintlich ausgesetzte Kätzchen zum Tierarzt. Von dort konnte er aufgrund seines Mikrochips wieder nach Hause zu Frauchen Caendy Westphal vermittelt werden.

Nachdem der zutrauliche Kater aus dem Burggrund 51 immer bekannter wurde, brauchte er gar nicht mehr nach Hause laufen. Ein Taxi fand er immer am Hellen Platz. Einige Tierfreunde brachten ihn regelmäßig zurück. Der kleine Passagier nahm auf der Hutablage oder dem Armaturenbrett Platz. Einmal sammelte ihn auch der Jagdpächter ein und fuhr ihn nach Hause.

Ein Foto aus glücklichen Tagen: Kater Yellow mit seiner Besitzerin Candy Westphal. Foto: Archiv/Ricken

Doch sein Körbchen und sein Fressnapf im Burggrund sind nun seit Mitte September unbenutzt. Mit Plakaten und über die Haustierzentrale Tasso sucht seine Besitzerin das Tier und ist angesichts des schlechten Wetters verzweifelt. Stundenlang sei sie durch den Wald gelaufen und habe Yellow gesucht. Ist er bei dem Falschen ins Auto gestiegen? Hat ihn ein Wildtier getötet? Ist er irgendwo eingesperrt? „Die Ungewissheit ist das Schlimmste“, sagt Candy Westphal. Mit ihr bangen viele, die den Kater ins Herz geschlossen haben.

Wer Yellow gesehen hat oder weiß wo er sein könnte, soll sich direkt bei seiner Besitzerin unter der Telefonnummer 0171/4439771 melden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.