Zarte Töne für acht Waisen

Benefiz-Konzert für Kinder der tödlich verunglückten Eltern

+
Mit Engelsstimmen: (von links) Annika Backofen und Selina Kunz, alias Annika und Selina.

Wolfhagen. Ein ganz besonderes Konzert fand im Wolfhager Kulturladen statt. Unter dem Motto „Musiker helfen Menschen in Not“, spielten acht Bands zugunsten der acht Waisenkinder, deren Eltern im Januar bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 252 bei Mengeringhausen ums Leben gekommen sind.

„Die Anteilnahme und Spendenbereitschaft ist enorm groß“, so Organisator des Abends, Harald Fuchs, der später selber noch mit seiner Band Doug & Harry auf der Bühne stand.

Der Eintritt war an diesem Abend frei, die Künstler sammelten jedoch während und nach ihren Auftritten Spenden für die acht Waisenkinder ein, die zurzeit bei Angehörigen untergekommen sind. „Wieviel Geld heute Abend zusammen gekommen ist, werden wir in den nächsten Tagen in einem Gremium auszählen“, so Michael Fuchs, der bei seiner Anmoderation auch noch einmal betonte, „dass es wichtig ist, zu helfen und es dabei egal ist, woher der Hilfsbedürftige kommt.“ „Die Künstler hätten“, so Fuchs, „alle sofort zugesagt und verzichten heute Abend für den guten Zweck auf ihre Gagen.“

Die insgesamt acht Bands spielten dem Anlass entsprechend zugeschnittene und ausgewählte Songs, die teils einfühlsam und ruhig waren, aber auch für manchen Gänsehaut-Moment sorgten. Den Anfang machten Doug & Harry aus Wolfhagen, gefolgt von Annika & Selina aus Zierenberg, die beim Publikum vor allem wegen ihre klaren Stimmen und tollen Bühnenpräsenz sehr gut ankamen.

„Wichtig ist, zu helfen. Dabei ist es egal, woher der Hilfsbedürftige kommt.

Michael Fuchs Organisator des Benefizkonzertes

Lobo Anderson, Julia Zart, ForeverYours, Bill Sauer, Mike Gerhold und Stolle waren die weiteren Künstler, die jeweils im 20 Minuten-Rhythmus an diesem besonderen Abend auftraten. Am Ende standen alle Künstler noch einmal gemeinsam auf der Bühne. Die Stadt Bad Arolsen hat ein Spendenkonto zur Unterstützung der Familie eingerichtet. Mittlerweile sind dort bereits über 420 000 Euro eingegangen.

Wer noch spenden möchte, kann den Betrag auf das unten angegebene Konto überweisen. Die Angabe eines Stichwortes ist nicht erforderlich. Spenden können aber auch direkt bei der Stadtkasse der Stadtverwaltung Bad Arolsen eingezahlt werden. (sh)

Empfänger: Stadtverwaltung Bad Arolsen, IBAN: DE54 5235 0005 0001 0627 10, BIC: HELADEF1KOR, Sparkasse Waldeck-Frankenberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.