„Diagnose dicke Hose“

Comedian Matze Knop im Wolfhager Kulturzelt 

+
Macht im Wolfhager Kulturzelt auf dicke Hose: Matze Knop.

Wolfhagen. Kurz vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft kommt Matze Knop ins Wolfhager Kulturzelt. Ein Glücksfall. 

Denn - davon darf man ausgehen - er wird die Größen des Ballsports mitbringen, wird sein Alter Ego, den Kaiser Franz, seine Weisheiten verbreiten lassen, wird Pep Guardiola, Lothar Matthäus, Jürgen Klopp und andere zu Wort kommen lassen.

Knop, der begnadete Imitator und Comedian, wird im Zelt so manche Steilvorlage der Kicker aufnehmen, bis das Publikum „Vive la Franz“ jubelt. Seine Figuren sind meist ganz groß, wenn es darum geht, dick aufzutragen. Und so passt dann auch der Titel seines neue Standup-Programms sowohl zu den Fußball-Legenden als auch zum Durchschnittstyp von nebenan, den Knop ebenso gern ins Visier nimmt: „Diagnose dicke Hose“ ist angesagt.

Knop, das Ex-Muttersöhnchen, wird im Kulturzelt charmant, ehrlich und ganz nah am Publikum das Ende der übertriebenen Bescheidenheit einläuten. „Warum klotzen, wenn man protzen kann?, fragt der Künstler. Und meint: „Es ist doch nichts dabei, wenn wir zeigen, was wir haben.“ Papa fährt den Porsche ja auch nicht heimlich, der Bruder trägt stolz eine Rolex, und die Nachbarin urlaubt dreimal im Jahr in der Karibik. Warum soll der Matze da auf dem Teppich bleiben? Schluss damit, jetzt wird richtig aufgedreht.

„Diagnose dicke Hose“ wird dann auch als multi-sexuelle Show-Therapie angepriesen für alle Männer und Frauen, die mehr vom Leben wollen. Dabei schlüpft Knop sowohl in die Rolle des Therapeuten als auch die des Patienten und sagt der Schüchternheit den Kampf an. Matze Knop lässt dabei keinen Zweifel: Status macht sexy, auch wenn in der Hose oder im Hosenanzug nichts los ist. Das wissen auch die vielen Therapie-Kandidaten aus der Welt des Fußballs.

Matze Knop, „Diagnose dicke Hose“, Freitag, 3. Juni, 20 Uhr.

Lesen Sie auch:

- Kulturzelt Wolfhagen & Sommer im Park Vellmar: Höhepunkte des Festival-Sommers

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.