Kirchen und Stadt bieten neue Plattform an

Wolfhagen: Hotline für Hilfe in der Corona-Krise

Eine Frau hält einen Telefonhörer in der linken Hand
+
Neue Hilfsplattform in der Coronakrise: Die Stadt sowie die Kirchen in Wolfhagen wollen Helfer und Hilfesuchende über eine Hotline zusammenbringen.

In Wolfhagen im Landkreis Kassel wurde nun eine Hilfe-Hotline für die Corona-Krise eingerichtet.

  • Das Coronavirus breitet sich im Landkreis Kassel weiter aus
  • Stadt und Kirche in Wolfhagen haben eine Hilfe-Hotline eingerichtet 
  • Menschen aus der Risikogruppe können sich telefonisch melden 

Wolfhagen – Eine Hilfsplattform in der Coronakrise haben jetzt die evangelische und katholische Kirche sowie die Stadt Wolfhagen und das Diakonische Werk RegionKassel ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Wolfhagen hilft“ sollen ab sofort Helfer und Hilfesuchende zusammengebracht werden. Laut Pfarrer Martin Jung geht es vorwiegend um Einkaufstätigkeiten und das Besorgen von Medikamenten aus der Apotheke. Auch andere Unterstützung ist denkbar.

Corona im Landkreis Kassel: Fokus auf Risikogruppe

Im Fokus sind Menschen, die zur Risikogruppe zählen, wie Senioren und chronisch Kranke, aber auch alle anderen, die Hilfe in der Krise benötigen. „Viele können und dürfen das Haus nicht verlassen“, so Jung. Dazu zählen auch Infizierte, die sich in Quarantäne befinden.

Um die Hilfe zu koordinieren werden drei Mitarbeiter im Wechsel ab kommender Woche die Anrufe entgegennehmen. Anja Appel, Simone Geiersbach und Natja Krug sind jede Woche dienstags, mittwochs und donnerstags von 9 bis 12 Uhr am Telefon unter der Nummer 05692/9939481 bereit. Für die neue Aktion werden noch dringend Freiwillige gesucht. Wer mitmacht, erhält ein Informationsblatt. Die Pfarrer weisen darauf hin, dass sie darüber hinaus alle auch für Gesprächsanfragen zur Verfügung stehen.

Corona im Landkreis Kassel: Seelsorger in der Region 

Evangelische Seelsorger der Kirchengemeinde Wolfhagen sind Katharina Ufholz, Telefon: 0 56 92 / 21 33, Martin Jung, Telefon: 0 56 92 / 99 14 86 und Kathrin Wittich-Jung, Telefon: 0 56 92 / 23 82. Der katholische Seelsorger der Pfarrgemeinde Wolfhagen ist Marek Prus. Er ist unter der Telefonnummer 0 56 06 / 53 76 0 erreichbar. Fotos: privat/nh

Andere Neuigkeiten zum Coronavirus in der Region Kassel sind im News-Ticker zu lesen. 

Bei Verdacht auf Corona kann eine neue Web-App bei der Selbsteinschätzung helfen. Das Tool gibt unter anderem Infos zu Symptomen und wie man sich verhalten sollte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.