Ab sofort im Handel

Lions-Adventskalender: Das Glück herausfordern und Gutes tun

Das Glück herausfordern und Gutes tun: Den Lions-Adventskalender 2021 zum Stückpreis von fünf Euro präsentieren die Lions René Groß, Ruth Kraft und Buchhändlerin Elke Müldner (Mitte).
+
Das Glück herausfordern und Gutes tun: Den Lions-Adventskalender 2021 zum Stückpreis von fünf Euro präsentieren die Lions René Groß, Ruth Kraft und Buchhändlerin Elke Müldner (Mitte).

Der neue Adventskalender des Lions-Clubs Wolfhager Land ist ab sofort im Handel erhältlich.

Wolfhagen - In den vergangenen zehn Jahren ging der Adventskalender des Fördervereins Lions-Club Wolfhager Land jedes Mal weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Die Exemplare waren schon nach kurzer Zeit ausverkauft. Für die Verantwortlichen der Wolfhager Lions war das ein Grund, die Auflage um 200 im Vergleich zum Vorjahr auf 2000 Stück in diesem Jahr zu erhöhen.

Ab sofort sind die Exemplare im Verkauf und versprechen allmorgendlich in der vorweihnachtlichen Zeit vom 1. bis zum 24. Dezember in noch mehr Haushalten des Wolfhager Landes beim Öffnen des Tagestürchen eine gehörige Portion Spannung. Denn hinter den 24 Türchen des Lions-Adventskalenders 2021 verstecken sich attraktive Bargeld- sowie Sachpreise im Gesamtwert von weit über 5500 Euro. Das Titelblatt ziert ein von der elfjährigen Sophie Brand aus Altenhasungen gemaltes Bild, mit dem sie einen Schülermalwettbewerb gewann.

Eine Veränderung gibt es in diesem Jahr nicht nur bei der Erhöhung der Verkaufsstückzahlen, sondern auch bei den ausgelobten Gewinnen, die von 72 örtlichen und regionalen Unternehmen sowie Banken gespendet wurden. Einmal vergrößert sich der Anteil der Bargeldpreise, zudem gibt es an vielen Tagen eine vierfache Gewinnchance. Über den höchsten zur Ausschüttung kommenden Bargeldpreis von 450 Euro kann sich der glückliche Gewinner am 24. Dezember, also an Heiligabend freuen.

Wer sich einen Lions-Adventskalender kauft, für sich selbst oder als Geschenk für seine Lieben, Freunde und Bekannten, hat, neben der Gewinnchance, auch die Gewissheit, etwas Gutes getan zu haben. Mit dem erzielten Verkaufserlös unterstützt der Förderverein Lions-Club Wolfhager Land wie bereits schon in der Vergangenheit Kinder- und Jugendprojekte im gesamten Altkreis Wolfhagen.

Jeder Adventskalender ist in der oberen rechten Ecke mit einer Gewinnnummer versehen. Die jeweils gezogenen Gewinnnummern werden täglich in der Wolfhager Ausgabe der HNA sowie im Internet unter Lions-Wolfhagen-Adventskalender.de veröffentlicht.

Die Ausgabe der jeweils gezogenen Gewinne erfolgt ab dem 1. Dezember unter Vorlage der Gewinnnummer ausschließlich in der Wolfhager Buchhandlung Mander an der Schützeberger Straße zu den üblichen Öffnungszeiten, und zwar Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr.

Nach dem 31. Januar 2022 verfallen alle Gewinnberechtigungen. Die Gewinnnummern werden unter notarieller Aufsicht am Freitag, 26. November, ab 11 Uhr von der Wolfhager Märchenprinzessin und ihrem Märchenprinzen gezogen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Lions-Adventskalender zum Stückpreis von fünf Euro ist bereits seit einigen Tagen bei folgenden Verkaufsstellen erhältlich: Wolfhagen: Buchhandlung Mander (Schützeberger Straße 29), Lupus-Sport (Bunsenstraße 7), Kasseler Sparkasse (Wilhelmsstraße 7), Raiffeisenbank HessenNord (Burgstraße 28 - 30), Sonnen-Apotheke (Kurfürstenstraße 47), Fricke-Fashion (Schützeberger Straße 59). Bad Emstal: Schreibwaren Schmidt (Kasseler Straße 36), Schuhgeschäft Bernhardt (Balhorn, Am Vogelsberg 3), Naumburg: Raiffeisenbank HessenNord (Vor dem Tor 8), Kasseler Sparkasse (Vor dem Tor 1), Zierenberg: Raiffeisenbank HessenNord (Mittelstaße 11), Kasseler Sparkasse (Marktplatz 9). Letzter Verkaufstag für den Kalender ist Mittwoch, der 24. November. (Reinhard Michl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.