1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen
  4. Wolfhagen

Die Wolfhager Sonnen-Apotheke verlässt nach 40 Jahren Standort – Neubau geplant

Erstellt:

Von: Bea Ricken

Kommentare

Nach 40 Jahren verlässt die Sonnen Apotheke ihren Standort in Wolfhagen. An der Kurfürsten Straße entsteht der Neubau.
Nach 40 Jahren verlässt die Sonnen Apotheke ihren Standort in Wolfhagen. An der Kurfürsten Straße entsteht der Neubau. © Bea Ricken

Drive-in-Schalter, ein Automat zur Abholung von Medikamenten und ein Schulungsraum: All dies soll der Neubau der Sonnen Apotheke an der Wolfhager Kurfürsten Straße bieten.

Wolfhagen – Die Wolfhager Sonnen-Apotheke verlässt nach 40 Jahren den Standort im Ärztehaus und will sich mit einem zukunftsweisenden Konzept neu aufstellen.

„Wir haben einen Bauplatz im Baugebiet an der Kurfürstenstraße gekauft und planen einen Neubau“, erklärt die Inhaberin der Apotheke, Hanna Schubert.

Der Bauantrag werde in Kürze eingereicht. Wenn alles gut läuft, soll in diesem Jahr noch Baustart sein, im kommenden Jahr hofft Schubert umziehen zu können.

Attraktives Gegenmodell zu den Internet-Apotheken

1500 Quadratmeter ist das Grundstück groß, auf dem ein Gebäude samt großem Parkplatz entstehen soll.

In Zeiten von Internet-Apotheken möchte Schubert, die die Apotheke im Jahr 2020 von ihrer Mutter übernommen hat, ein attraktives Gegenmodell bieten.

„Wir verknüpfen professionelle Beratung in allen Fragen des Gesundheitsbereiches mit blitzschneller Lieferung, unter anderem auch direkt nach Hause sowie besonderen Angeboten. Wir können auch damit punkten, dass wir unsere Kunden und deren Bedürfnisse kennen.“

Medikamenten-Abholung per Auto

Geplant ist ein sogenannter Drive-In-Schalter, an dem die Kunden ihre Medikamente und Waren per Auto abholen können. „Damit wollen wir es zum Beispiel Müttern einfacher machen, die ihre kleinen Kinder im Fahrzeug haben oder älteren Menschen“.

Per App soll es auch weiterhin möglich sein, das Rezept vorab in die Apotheke zu schicken. Überhaupt sei das elektronische Rezept ein wichtiger Punkt für die Zukunft.

Hier an der Wolfhager Kurfürsten Straße soll bald ein Neubau für die Sonnen Apotheke entstehen.
Hier an der Wolfhager Kurfürsten Straße soll bald ein Neubau für die Sonnen Apotheke entstehen. © Bea Ricken

Vorbestellte Medikamente können am neuen Standort auch in einem Abholautomaten abgelegt werden, den die Kunden rund um die Uhr ansteuern können.

Veranstaltungsraum für Schulungen, Vorträge oder Kosmetik-Worshops

In einem Veranstaltungsraum plant die Apothekerin einen Raum für interne Schulungen, in dem auch Vorträge zu verschiedenen Themen für Kunden und Kosmetik-Workshops stattfinden sollen.

Zum Beispiel zu Naturkosmetik, die ein wichtiges Standbein neben alternativer Medizin ist. „Das ist ein Steckenpferd von uns. Wir können den Kunden auf Wunsch auch alternative Lösungen für ihre gesundheitliches Probleme anbieten.“

Elektroauto für die Botenfahrten

Ein modernes Labor und ein digitalisiertes Warensystem tauchen ebenso in den Planungen mit auf, wie ein Naturkosmetikstudio für Behandlungen und diskret abgeschirmte Kundenbereiche. Für Botenfahrten soll ein Elektrofahrzeug dienen, das mit selbst erzeugten Strom durch Fotovoltaik aufgeladen wird.

Alle Ideen, die Hanna Schubert umsetzen will, seien gemeinsam mit den Mitarbeitern entstanden, sagt sie. „So können wir die Räume gut an unseren Bedarf anpassen. Unter anderem ist so auch die Idee eines Personalraums mit einem Außenbereich entstanden.“ (Bea Ricken)

Auch interessant

Kommentare