Zahl der Direktvermarkter gestiegen

In Dörnberg gibt's Eier und Milch noch um Mitternacht

Selbstbedienung: Im Eierhäuschen von Marlena und Sascha Schmidt in Dörnberg kann man auch mitten in der Nacht einkaufen. Fotos: Ricken

Wolfhager Land. Metzger und Bäcker haben längst dicht gemacht und Dorfläden sind rar gesät: Viele Menschen aus dem Altkreis müssen in die nächste Stadt fahren, um ihre Lebensmittelversorgung sicherzustellen. In jüngster Zeit hat im Altkreis Wolfhagen dafür die Zahl der Direktvermarkter zugenommen.

„Die Nachfrage nach regionalen Produkten ist gestiegen“, bestätigt Kreis-Pressesprecher Harald Kühlborn. Immer mehr Landwirte entdeckten die Marktlücke offenbar für sich und böten frische Waren in Hofläden oder Stationen an.

So gibt es neben denen, die schon länger im Geschäft sind, neuerdings Ziegenkäse in Wettesingen, Eier aus dem mobilen Hühnerstall in Istha, einen Fleischautomat in Ehlen und das Eierhäuschen in Dörnberg. Hier bietet Familie Schmidt nicht nur Eier aus Freilandhaltung, sondern unter anderem auch Milch, Nudeln, Hühnchen, Honig, saionales Gemüse und Obst sowie Stricksocken und Geschenkkörbe an. Die pfiffige Geschäftsidee dahinter: Personal ist nicht nötig. Rund um die Uhr ist das Häuschen für Käufer geöffnet, die sich Ware aussuchen und dann das Geld dafür in einen dafür vorgesehenen Schacht werfen. Per Videoüberwachung sichern sich Marlena und Sascha Schmidt gegen Diebstahl ab.

Das klappt bisher problemlos. „Einmal nachts war ein hungriger Kunde im Häuschen und hat sich Äpfel geholt. Weil er kein Geld dabei hatte, vermerkte er seinen Einkauf im ausliegenden Gästebuch. Am nächsten Morgen kam er vorbei und bezahlte seine Schulden“, erzählt Sascha Schmidt augenzwinkernd. Der Landwirt will sein Angebot noch erweitern. Demnächst wird er Fleisch von artgerecht gehaltenen Schweinen und Rindern anbieten.

„Durch die Scheibe können die Kunden sehen, wie unsere Tiere gehalten werden.“

Ideen hat der kreative Landwirt, der dreimal im Jahr Hoffeste feiert und den Erlös örtlichen Vereinen spendet, noch viele. Das nächste Projekt ist ein Hofladen, der mit einem Panoramafenster mit Blick in den Stall ausgestattet ist. „Durch die Scheibe können die Kunden sehen, wie unsere Tiere gehalten werden“, erklärt Schmidt.

Hofläden und Direktvermarkter im Wolfhager Land

Der Landkreis hat eine Broschüre „Regionale Entdeckungen im Landkreis Kassel“ herausgegeben, in der Hofläden und Direktvermarkter aufgelistet sind, die frische Lebensmittel aus der Region anbieten.

Wolfhagen

Der Eschenhof in Altenhasungen bietet Naturkost, Brot, Milch, Wurst, Fleisch und Gemüse an. Tel.: 05692/2464, www.eschenhof-online.de. Im Sälzerhof in Istha gibt es Rindfleisch, Schweinefleisch und Wurst. Tel.: 05692/4752. Der Brunnenhof in Niederelsungen bietet Eier, hausgemachte Nudeln, Honig und von Januar bis Ostern frisch gefärbte Ostereier an. Tel.: 05606/2734, www.brunnenhof-eier.de. In der Baumschule Pflanzlust in Nothfelden gibt es außer Pflanzen auch Biokartoffeln, Honig und Apfelsaft. Tel. 05692/8635, www.pflanzlust.de. In Kuhaupts Bauernlädchen in Viesebeck werden Hausmacher Wurstwaren und Fleisch angeboten. Außerdem gibt es ein Bauernhofcafé mit Hofladen. Tel.: 05692/5493. In der Imkerei Schwarz in Wenigenhasungen gibt es Honig aus dem Erpetal. Tel.: 05692/5227. Uwe Kessler aus Istha verkauft seine Wieseneier gegenüber der Tankstelle, Kasseler Straße 67, jeden Tag von 7 bis 19 Uhr.

Zierenberg

Bei Vogts Mühleneier in Zierenberg gibt es auch Kartoffeln in Selbstbedienung und saisonal Geflügel. Tel.: 05606/1263. Volkers Wurstekammer in Oberelsungen bietet Fleisch- und Wurstwaren, Käse, Nudeln, Marmeladen und Senf an. Tel.: 05606/561513

Bad Emstal

In der Jausenstation in Balhorn gibt es Wurst, Käse, Brot, Kaffee, Kuchen, kleine warme Mahlzeiten und auf Wunsch kalte und warme Buffets. Tel.: 05625/925111

Habichtswald

Der Bio-Metzger bietet in Ehlen Biofleisch von Rind, Schwein und Lamm an sowie Felle. Tel.: 0173/7326535, www.biometzger-martin.de. In der Grünen Kiste von Christian Berndt in Ehlen gibt es rund um die Uhr Bio-Fleisch, Wurst, Eier und Käse, Kasseler Straße 5. Im Eierhäuschen in Dörnberg gibt es Eier, Milch, Nudeln, Honig, Obst, Gemüse und Präsentkörbe, Tel.: 01577/1790051

Naumburg

Im Geflügelhof Hable in Naumburg gibt es Eier, Eierlikör, hausgemachte Nudeln und Kartoffeln. Tel.: 05625/5656

Breuna

In Reichelt’s Ziegenhof in Wettesingen gibt es naturbelassene, regionale Spezialitäten aus Ziegenmilch, unter anderem Käse, in den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Tel.: 05641/9099763.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.