Tier ist sehr scheu

Kleiner Hund irrt durch Wolfhagen - Stadt bittet um Mithilfe

Der kleine Hund läuft seit Tagen herrenlos durch Wolfhagen. Die Stadt bittet um Hinweise.
+
Der kleine Hund läuft seit Tagen herrenlos durch Wolfhagen. Die Stadt bittet um Hinweise.

In Wolfhagen irrt seit Tagen ein kleiner Hund umher. Das Tier ist offenbar „sehr scheu“. Die Stadt rät daher von Einfangversuchen ab.

Wolfhagen – Ein kleiner Hund treibt sich seit Tagen in der Wolfhager Kernstadt herum. Er wurde in der Innenstadt, bei Einkaufsmärkten und in Gärten gesehen. „Das Tier ist sehr scheu und lässt sich nicht anfassen“, so Yvonne Neumeier von der Stadt Wolfhagen.

Sie bittet deshalb zunächst nur um Sichtmeldungen und rät von Einfangversuchen ab. Der Hund müsse an einem Standort „angefüttet“ werden, um ihn zu sichern oder per Lebendfalle zu erwischen. Wenn er in einem Garten auftauche, solle er gerne zu diesem Zweck gefüttert werden. Sichtmeldungen an das Ordnungsamt der Stadt Wolfhagen.

Kontakt: Tel. 0 56 92/602-0 oder an Yvonne Neumeier unter 01 51/25 30 63 30. (Bea Ricken)

Bei einer Kontrolle im Kreis Kassel entdeckte die Polizei viel zu junge Hunde-Babys. Sie steckten in einem Transporter aus Ungarn.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.