17.150 Euro Schaden: Täter in Wolfhager Innenstadt auf Diebestour

Wolfhagen. Diebe drangen in der Nacht zu Mittwoch in Büroräume des Landkreises, in ein Geschäft und in ein Bürogebäude in Wolfhagen ein.

Dabei richteten sie einen Schaden in Höhe von 17.150 Euro an. In einem Fall erbeuteten die Täter Bargeld, in den beiden anderen Fällen blieb es beim Versuch. Die Polizei Wolfhagen bittet Zeugen um Hinweise.

In der Ritterstraße gelangten die Täter über die Rückseite des Bürogebäudes des Landkreises durch Abbrechen des Schließzylinders und Aufhebeln einer Tür in die Räume. In den Büros brachen sie Türen auf oder traten sie ein. Zwar richteten sie hohen Schaden an, Beute machten sie jedoch nicht. In der Triangelstraße kletterten die Täter vom Parkplatz aus über ein Fenster in das Wohn- und Bürogebäud, das sie vorher aufgehebelt hatten. Aus einem verschlossenen Schrank und aus einer Tasche erbeuteten sie Bargeld. Sachschaden etwa 2000 Euro. Bei dem dritten Einbruch hatten die Täter einen Telefonladen in der Schützeberger Straße im Visier. Dort brachen sie den Schließzylinder ab und gelangten durch die Eingangstür in das Geschäft. Sie flüchteten allerdings ohne Beute. Der Schaden liegt bei 150 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Wolfhagen unter 0569 / 98290 oder beim Polizeipräsidium Nordhessen unter 0561 / 9100 zu melden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.