Brandstiftung als Ursache ausgeschlossen

Feuer in Altenstädt: Ursache noch unklar

+
Starke Rauchentwicklung: Warum es in Altenstädt brannte, ist noch unklar. 

Altenstädt. Nach dem Brand in einem Einfamilienhaus im Naumburger Stadtteil Altenstädt am Donnerstag hat die Polizei jetzt Brandstiftung als Ursache ausgeschlossen.

Warum das Feuer im Obergeschoss des Hauses an der Straße Zur Pforte ausgebrochen ist, konnte von den Beamten der Kasseler Kriminalpolizei jedoch noch nicht ermittelt werden.

Die Polizei hat das Haus mittlerweile wieder freigegeben. Durch Rauch und Ruß ist es aber vorerst nicht bewohnbar. Das Feuer war am Donnerstag um kurz nach 14 Uhr offenbar im Badezimmer ausgebrochen. Die 66-jährige Bewohnerin wurde beim Versuch, das Feuer zu löschen, leicht verletzt. Sie musste nur ambulant behandelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.