Jahreshauptversammlung

Feuerwehr Bründersen: 5823 Stunden Ehrenamt

Privat123 Feuerwehr Bründersen: EhrungenFoto: Feuerwehr Bründersen/nh
+
Feuerwehr Bründersen: Diese Mitglieder wurden geehrt.

Bründersen - Die Feuerwehr Bründersen berichtete auf der Jahreshauptversammlung über die Unternehmungen der Alters- und Ehrenabteilung und die Verbandstage in Nothfelden.

Die Feuerwehr Bründersen hat auf ihrer Jahreshauptversammlung Bilanz des vergangenen Jahres gezogen. Der zweite Vorsitzende Manuel Weide berichtete unter anderem über die Unternehmungen der Alters- und Ehrenabteilung, die Erfolge bei der Schießsportwoche in der Wolfhager Winterlichte und die Teilnahme an den Feuerwehr-Verbandstagen in Nothfelden.

Zum Monatsbeginn wurde die Wehrführung von Florian Swoboda übernommen, sein erster Stellvertreter wurde Kevin Amelung, zweiter Stellvertreter wurde, nach zehn Jahren Amtszeit als Wehrführer, Stefan Müller. Beim Bericht der Wehrführung konnte Müller über die geleistete Arbeit der Einsatzabteilung informieren.

Brandschützer hatten 20 Einsätze

Die 27 Aktiven konnten im letzten Jahr an 74 Dienstveranstaltungen teilnehmen, hinzu kamen noch zusätzliche Aufgaben im Katastrophenschutz- und Gefahrgutzug. Im vergangenen Jahr wurden 34 Lehrgänge und Seminare besucht und absolviert. Die Brandschützer wurden zu 20 Einsätzen alarmiert, davon 16 Hilfeleistungen, zwei Brände und zwei Gefahrguteinsätze.

Insgesamt wurden 5823 Stunden ehrenamtliche Arbeit im vergangenen Jahr geleistet. In dieser Zeitaufstellung sind die Vor- und Nachbereitung, sowie überörtliche Tätigkeiten nicht berücksichtigt. Die Einsatzabteilung unterstützte, wie die Jahre zuvor auch, aktiv bei der Jugendfeuerwehr, der Alters- und Ehrenabteilung sowie wie bei Vereinstätigkeiten.

Die Jugendwartin Katrin Himmelreich ließ bei einer Bilderpräsentation das Jahr Revue passieren. Hierbei wurde über die Tannenbaumaktion, die Teilnahme an den Stadt- und Kreisknotenwettkämpfen, sowie zahlreichen anderen Aktivitäten berichtet.

Zeltlager der Verbandsjugendfeuerwehr

Ein Höhepunkt des letzten Jahres sei das Zeltlager der Verbandsjugendfeuerwehr in Lenste bei Grömitz an der Ostsee gewesen. Himmelreich bedankte sich für die starke Unterstützung durch den Feuerwehrverein. Bei den wöchentlich stattfindenden Übungsdiensten der Jugendfeuerwehr gibt es ein umfangreiches Angebot im Bereich Feuerwehr und Jugendarbeit.

Als weiterer Tagesordnungspunkt stand die Wahl zur stellvertretenden Schriftführerin auf der Tagesordnung. Johanna Swoboda stand für das Amt nicht mehr zur Verfügung. Der Vorsitzende bedankte sich für die geleistete Arbeit. Zur Neuwahl ließ sich Katharina Fischer aufstellen und wurde einstimmig von der Versammlung gewählt.

Ehrungen für Mitglieder

Für langjährigen aktiven Feuerwehrdienst wurden folgende Mitglieder geehrt: Mathias Müller, Florian Swoboda und Julia Werner (20 Jahre), Frank Wilkesmann (25 Jahre) und Jochen Himmelreich (40 Jahre).

Folgende Mitglieder wurden für ihre langjährige Treue geehrt: Klaus Rieger (20 Jahre), Kai Amelung (25 Jahre), Stefan Jacob und Peter Knatz (40 Jahre), Karl Disse, Karl-Heinz Löber und Reinhard Schwedes (50 Jahre), Wilfried Himmelreich und Herbert Jacob (60 Jahre) passive Mitgliedschaft. Florian Schwedes wurde durch die Wehrführung zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Karl-Heinz Löber wurde zum Ehrenmitglied gewählt. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.