Mehr als 1000 Besucher feierten Kartoffelfest in Altenstädt

zih123 Kartoffelfest Altenstädt. Werner und Erna Braun aus Balhorn
1 von 20
zih123 Kartoffelfest Altenstädt. Natürlich kam auch der "süße Zahn" nicht zu kurz
2 von 20
zih123 Kartoffelfest Altenstädt. Ein kleiner Herbstmarkt bereicherte das Kartoffelfest
3 von 20
zih123 Kartoffelfest Altenstädt. Kartoffel-, Möhrenbratwurst und Bratkartoffeln nach Hausfrauenart waren die Spezialität von (von links) Kurt Lugert, Friedhelm Waßmuth, Ralf Schminke und Heinrich Reuter
4 von 20
zih123 Kartoffelfest Altenstädt. Wilfried Briel (links) und Edgar Lenz waren zuständig für die Dampfkartoffeln
5 von 20
zih123 Kartoffelfest Altenstädt. Volle Hütte
6 von 20
zih123 Kartoffelfest Altenstädt. Volle Hütte
7 von 20
zih123 Kartoffelfest Altenstädt.
8 von 20
zih123 Kartoffelfest Altenstädt. Open-Air-Schlaraffenland
9 von 20

Altenstädt. Weit über 1000 Besucher aus dem gesamten Umland hatten die Qual der (Essens-)Wahl beim Altenstädter Kartoffelfest.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Bahn frei für neuen Tunnel in Zierenberg: 42 Mio. Euro-Bauwerk in Betrieb genommen
Der 900 Meter lange Zierenberger Bahntunnel ist mit einem Investitionsvolumen von 42 Mio. Euro das größte Einzelprojekt …
Bahn frei für neuen Tunnel in Zierenberg: 42 Mio. Euro-Bauwerk in Betrieb genommen
Zusammenstoß zweier Autos bei Breuna: Fahrer geriet auf Gegenfahrbahn 
Breuna. Zu einem Zusammenstoß zweier Autos ist es am Donnerstagmorgen zwischen Breuna und Oberlistingen im Landkreis …
Zusammenstoß zweier Autos bei Breuna: Fahrer geriet auf Gegenfahrbahn 

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.