Grabschändung in Bründersen bereits vierter Vorfall

Erneut haben Unbekannte Gräber geschändet - diesmal war der Friedhof in Bründersen Ziel der Vandalen.

Erst in der vergangenen Woche war der Wolfhager Friedhof betroffen, in den Wochen zuvor schon die Ruhestätten in Breuna und Oelshausen.

Bei der aktuellen Tat, die sich laut Polizei zwischen vergangenen Samstag 16 Uhr und Sonntag 8.30 Uhr ereignete, wurden Grablichter und -schmuck sowie Kerzen umgeworfen und zerstört, der Schaden ist gering.

Geschädigte und Zeugen sollen sich bei der Polizei melden, 05692/98290. (uli)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.