1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen
  4. Wolfhagen

Haltestellen wurden verlegt: Sanierung der Ortsdurchfahrt in Oberlistingen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Monika Wüllner

Kommentare

Bleibt bestehen: Der Schulbus in Oberlistingen hält nach wie vor in der Straße Am Spring.
Bleibt bestehen: Der Schulbus in Oberlistingen hält nach wie vor in der Straße Am Spring. © Monika Wüllner

Seit Ende April laufen die Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt in Oberlistingen und werden noch bis zum Jahresende andauern, dies hat Folgen für den Verkehr

Oberlistingen – Bei dem Um- und Ausbau handelt es sich um ein gemeinsames Projekt von Hessen Mobil und der Gemeinde Breuna. Die Ortsdurchfahrt (Arolser Straße) ist bis zur Bundesstraße 7 während der Bauarbeiten voll gesperrt.

Auch der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) ist von der Baumaßnahme betroffen. Deshalb war eine Verlegung der Bushaltestellen in der Arolser Straße und der Brüderstraße erforderlich. Im Kreuzungsbereich der Straßen Stadtweg und Mittelstraße wurden Ersatzhaltestellen eingerichtet.

Das war erforderlich, weil im gesamten Zeitraum des Straßenbaus in der Arolser Straße die Bushaltestellen nicht angefahren werden können. Der Stadtweg gilt als offizielle Umleitung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV).

Eine Änderung der Fahrpläne ist für den Zeitraum der Baumaßnahme bis Dezember erforderlich

Zudem ist eine Änderung der Fahrpläne für den gesamten Zeitraum der Baumaßnahme bis zum Dezember erforderlich. Die Hinweise dazu befinden sich an den Haltestellen der betroffenen Buslinien und können über die Internetseite des NVV abgerufen werden.

Die Busfahrten für Schüler zur Braunsbergschule nach Breuna sind nicht von den Änderungen betroffen. Der Transfer erfolgt weiterhin von der Haltestelle „Spring“ im Ortsteil Oberlistingen.

 Die Hinweise dazu befinden sich an den Haltestellen der betroffenen Buslinien und können über die Internetseite des NVV abgerufen werden. Die Busfahrten für Schüler zur Braunsbergschule nach Breuna sind nicht von den Änderungen betroffen. Der Transfer erfolgt weiterhin von der Haltestelle „Spring“ im Ortsteil Oberlistingen.

Päckert bittet die Verkehrsteilnehmer, sich unbedingt an die vorgegebenen Umleitungen zu halten

Breunas Bauamtsleiter Kai Päckert weist darauf hin, dass es in den nächsten Wochen vermehrt zu erhöhten Verkehrsaufkommen in der Gemeinde Breuna, insbesondere Wettesingen, kommen kann. Päckert bittet Verkehrsteilnehmer, sich unbedingt an die vorgegebenen Umleitungen zu halten

Das sei bedingt durch die Ausweisung von Umleitungsstrecken. Päckert bittet Verkehrsteilnehmer, sich unbedingt an die vorgegebenen Umleitungen zu halten.

Wegen der Erneuerung der Fahrbahn auf der Autobahn 44 zwischen Zierenberg und Warburg ist die Auffahrt der Anschlussstelle Breuna in Fahrtrichtung Dortmund im August nochmals für vier Wochen gesperrt. Die Sanierung für diesen Streckenabschnitt der Autobahn 44 soll im November abgeschlossen sein.

Päckert weist eindringlich darauf hin, dass die Nutzung von Forst- und Wirtschaftswegen als Umleitung nicht gestattet ist. Diese Wege seien lediglich für den land- und forstwirtschaftlichen Verkehr freigegeben.

Während der Baumaßnahmen werden in der Gemeinde Habichtswald Kontrollen durchgeführt

Insbesondere zählen hierzu die Wirtschaftswege in Oberlistingen im Bereich der Lage „Kleines Feld“ (Stadtweg und Hauedaer Weg in Richtung B7) sowie „Igelsbettweg“ in Richtung Niederlistingen.

Während der Straßenbaumaßnahmen in Oberlistingen werden sowohl von der Polizei als auch vom Ordnungsbehördenbezirk der Gemeinde Habichtswald Kontrollen durchgeführt. Die Nutzung von Forst- und Wirtschaftswegen wird entsprechend mit Bußgeld belegt.

Die Gemeinde Breuna mit den Mitarbeitern des Bau- und Liegenschaftsamtes sind bei Fragen oder Problemen während des Um- und Ausbaus der Arosler Straße erreichbar unter der 05693 / 9898-17 und per E-Mail unter bauamt@breuna.de (Monika Wüllner)

Auch interessant

Kommentare