Rentner-Ehepaar aus Niederelsungen steht seit über 40 Jahren auf der Bühne

Das Henkelmann Duo – ein Garant für Volksmusik

+
Singen hält sie jung: Elke und Ludwig Henkelmann aus Niederelsungen.

Niederelsungen. Wenn der 80-jährige Ludwig Henkelmann zur Gitarre greift und seine 73-jährige Ehefrau Elke mit glockenklarem Sopran anfängt zu singen, bekommen ihre Zuhörer glänzende und manchmal auch feuchte Augen. Denn das Henkelmann Duo tritt seit über 40 Jahren mit Volks- und Heimatliedern auf.

Dabei sei eine Musikkarriere gar nicht geplant gewesen, erzählt das Ehepaar. Sie sind beide in Niederelsungen geboren und wuchsen in musikalischen Elternhäusern auf. Elke erinnert sich gerne an die Hausmusik mit Liedern aus dem Sudetenland, der Heimat ihres Vaters. Dadurch sei ihre Liebe zu Heimatliedern erst geweckt worden. Ehemann Ludwig hat als Kind zuerst Geige und später Gitarre spielen gelernt. Er war als junger Mann schon als Alleinunterhalter unterwegs.

Elke und Ludwig kannten sich aus der Schulzeit in Niederelsungen und vom gemeinsamen Musizieren. Irgendwann hat es zwischen den beiden gefunkt und in 1966 fand die Hochzeit statt. Als junges Paar haben sie nur in der Freizeit zusammen Musik gemacht, denn Ludwig war berufstätig. Zum ersten Mal zusammen aufgetreten sind sie auf einer privaten Hochzeitsfeier. Doch sie kamen so gut an, dass sie immer mehr auf privaten Feiern singen sollten. Und damit kam der musikalische Stein ins Rollen. Offiziell begann ihre Musiklaufbahn 1973 bei dem Fremdenverkehrsverein Breuna, der sie nun für viele Musikveranstaltungen buchte. Ab nun waren sie fast jedes Wochenende unterwegs, auf Vereinsfeiern, Dorffesten und Heimatabende mit manchmal über 300 Zuschauern. 

Sie erweiterten ihr Repertoire auf Schlager und Stimmungslieder. Es blieb nicht nur bei Nordhessen mit ihren Auftritten, sondern die Musik führte sie auch in andere Länder Europas. Der absolute Höhepunkt ihrer musikalischen Laufbahn war eine zweiwöchige Tour durch den Osten Kanadas. Zusammen mit einem befreundeten Musikverein aus Karlsruhe traten sie in verschiedenen deutsch-kanadischen Vereinen in der Umgebung von Toronto auf. Dort wurden sie frenetisch gefeiert. Die Deutsch-Kanadier seien noch sehr heimatverbunden und national bewusst. Und mit ihrer Volksmusik haben sie den Menschen dort ein Stück Heimat zurückgebracht, sagt das Henkelmann Duo.

In den letzten Jahren sind sie hauptsächlich im nordhessischen Raum vor Senioren aufgetreten. Die alten Leute kennen die Volkslieder noch alle und singen mit Begeisterung mit. Elke Henkelmann ist überzeugt: „Wir bringen gerade den älteren Menschen mit unseren Liedern schöne Erinnerungen an früher zurück.“ Elke und Ludwig Henkelmann sind sich bewusst, dass sie inzwischen auch zu den Senioren gehören. Doch es macht ihnen immer noch großen Spaß mit und für ältere Menschen zu singen. Denn ein Leben ohne Musik können sie sich nicht vorstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.