HNA-Volontär Dominik Brück läuft mit

Herausforderung beim Winterlauf in Ippinghausen

+
Vorbereitung ist alles: HNA-Volontär Dominik Brück will den Winterlauf in Ippinghausen meistern.

Ippinghausen. Die Strecke hat es in sich: Auf 15 Kilometern gilt es insgesamt 190 Höhenmeter zu überwinden. Unser Volontär wagt sich auf den Kurs.

Jeden Tag lacht er mich herzhaft aus. Der innere Schweinehund weiß genau, wie er mich auf dem Sofa halten kann. Eine Ausrede keinen Sport machen zu können, habe ich bisher immer gefunden: Zu dunkel, zu kalt, keine Zeit, die Liste ließe sich ewig fortsetzen.

Damit ist jetzt endgültig Schluss. Während des Studiums bin ich auch oft Laufen gegangen. Nur weil ich jetzt berufstätig bin, kann ich doch trotzdem fit bleiben. Zwei bis drei Mal pro Woche joggen sollte ich eigentlich ohne Probleme schaffen.

Der erste Test für mich: Ich will beim Winterlauf in Ippinghausen am 20. Dezember im Ziel ankommen. Eine Herausforderung: „Die Strecke ist anspruchsvoll“, erklärt mir Andreas Tichatschek vom TSV Blau-Weiß Ippinghausen. Auf dem 15 Kilometer langen Kurs werde ich bergauf und bergab insgesamt 190 Höhenmeter durchlaufen.

Mit dem Spitzenfeld der 300 Läufer werde ich mich dabei nicht messen können. Der Streckenrekord liegt bei 52 Minuten. Vielleicht reicht es ja für das Mittelfeld: „Der Großteil der Läufer ist nach ungefähr einer Stunde und 15 Minuten im Ziel“, sagt Tichatschek. Der älteste Läufer hat bei den letzten Wettkämpfen mit seinen 75 Jahren für die Strecke rund zwei Stunden benötigt. Ich hoffe, das auf jeden Fall zu schaffen.

Außer einem Getränkestand nach sieben Kilometern werde ich auf mich alleine gestellt sein - fast jedenfalls.

Ein Radfahrer begleitet die Läufer, um Hilfe holen zu können, falls jemand aufgeben muss. „Diesen Fall hatten wir aber in den 23 Jahren des Winterlaufes noch nicht“, sagt Tichatschek. Da will ich auf keinen Fall der Erste sein.

Begleiten Sie mich bei meinem Training für den Winterlauf in Ippinghausen. In der HNA, auf Facebook und Twitter werde ich über meine Vorbereitung berichten. Natürlich erfahren Sie auch, wie es mir beim Winterlauf ergangen ist.

Gerne können Sie mich per E-Mail an dbr@hna.de oder auf Twitter unter @dobrueck anfeuern, mir Tipps geben oder mit mir diskutieren.

Anmeldungen und umfassende Informationen zum Winterlauf unter:  www.wila-ippinghausen.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.