Informationsplattform für Liebhaber

Neue Schau: Hunderte Meerschweinchen-Freunde in Ippinghausen

Liebe auf den ersten Blick: Jungzüchterin Luna Zinke und ihre Mutter Gabriele freuen sich über Zuwachs für ihre Zucht. Maniac, Goldie und Maggy heißen die Meerschweinchen der Rasse English Crested, die sie von Ippinghausen mit nach Felsberg genommen haben.

Ippinghausen. Ein großes gurren und fiepen: Hunderte Besucher kamen zur ersten Schau des Nordhessischen Bezirksverbands der Meerschweinchenfreunde Deutschland nach Ippinghausen.  

Maniac, Goldie und Maggy sind ganz schön aufgeregt. Sie fiepen und gurren, schauen mit ihren großen, runden Knopfaugen neugierig umher. Für ein paar Stunden müssen sie es im mit Stroh ausgelegten Pappkarton aushalten, denn die jungen Meerschweinchen haben den ersten Umzug ihres Lebens vor sich. Die Tierchen der Rasse English Crested ziehen von Ippinghausen nach Felsberg, wo sich künftig Luna Zinke gemeinsam mit Mutter Gabriele um sie kümmern wird.

Bei der ersten Schau des Nordhessischen Bezirksverbands der Meerschweinchenfreunde Deutschland am Wochenende im Ippinghäuser Haus des Gastes ist es für die 14-Jährige Liebe auf den ersten Blick. Seit einiger Zeit hat sie sich der Meerschweinchenzucht verschrieben und freut sich schon, ihren 13 „Meeris" die neuen Kumpanen vorzustellen.

Gourmet-Leckereien für die kleinen Nager: Nicole Kuhne hatte neben gesundem Basis-Futter auch Snacks für zwischendurch.

„Wir haben besonders auf die Farbe geschaut“, sagt Luna. „Schoko-Buff-Solidagouti-Buff-Weiß“ heißt die, für Ottonormalverbraucher als „Schokoladen-sandfarbig-Weiß“ wohl besser zu verstehen. In diesem Jahr schaffen die Tierchen es damit allerdings noch nicht auf die Tische der Wertungsrichter, eine Eintragung in die Wertungsrichtlinien steht noch aus. Bei der Jury müssen die Crested nicht nur in Sachen Farbe überzeugen, sondern auch in einer anderen Besonderheit: einem einzigen Wirbel in der Mitte der Stirn, dem die Tiere ihren Namen zu verdanken haben, denn der wird als „Krone“ bezeichnet. Die Krone soll gleichmäßig rund sein und ein kreisförmiges Zentrum haben. Darauf achten Preisrichter Andreas Reinert und sein Team ganz genau, die im Wolfhager Stadtteil 168 Tiere unter die Lupe nehmen.

Informationsplattform 

Doch es geht nicht nur um den Wettkampf. Ob ideale Haltung, Merkmale einzelner Rassen oder richtige Ernährung - Veranstalterin Heike Schubert will mit ihrer Ausstellung auch Informationsplattform für die Meerschweinchenliebhaber der Region sein.

Mit Nicole Kuhne hat sie sogar eine Ernährungsberaterin für die Nager mit an Bord, die in ihrem Cavialand nicht nur gesunde Basis-Futtermittel anbietet, sondern auch kleine Snacks für zwischendurch: Rote-Beete-Würfel, Karottenkissen, getrocknete Kräuter und Blüten. Da findet sich sicher auch ein beruhigender Snack für Maniac, Goldie und Maggy, die drei aufgeregten Meerschweinchen, die den ersten Umzug ihres Lebens vor sich haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.