1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen
  4. Wolfhagen

Ihr Prinzip lautet: Das Team ist der Boss

Erstellt:

Von: Andreas Hermann

Kommentare

Vor dem Stützpunkt in der Schützeberger Straße: Das Wolfhager Kenbi-Team
Das Wolfhager Kenbi-Team mit (von links) Sabine Gundlach, Kerstin Vatrini, Vanessa Kesler und Erika Bredemeier. © Andreas Hermann

Kenbi will für seine Patienten und Beschäftigten anders sein als andere ambulante Pflegedienste: Das Start-up mit Sitz in Berlin ist seit Anfang des Jahres mit einem Stützpunkt in Wolfhagen vertreten.

Das Besondere an Kenbi erklärt das Unternehmen so: Die Pflegeteams sind bewusst klein gehalten und organisieren sich autonom. Es gibt keine Vorgesetzten und keine Hierarchie unter den Mitarbeitenden. Das Prinzip lautet: „Das Team ist der Boss.“

Das Team in Wolfhagen besteht aus Sabine Gundlach, Kerstin Vatrini, Vanessa Kesler, Erika Bredemeier und Evelyn Deyan. Sie alle haben zuvor in anderen Diensten und Einrichtungen gearbeitet und sind wegen des Kenbi-Prinzips gewechselt. „Wir entscheiden. Wir machen zusammen den Dienstplan“, berichtet Erika Bredemeier.

Weitere Pflegekräfte und Alltagsbegleiterinnen werden gesucht. Mehr als zwölf Beschäftigte sollen die Teams jedoch nicht zählen, betont Sabine Gundlach. Mitarbeitende sollen nie weit vom Patienten entfernt sein, man soll sich gegenseitig kennen.

Der ambulante Pflegedienst unterstützt ältere Menschen, die im Alltag Hilfe benötigen

Mit seinem Angebot unterstützt der ambulante Pflegedienst ältere Menschen, die grundsätzlich noch zu Hause leben können, im Alltag aber Hilfe benötigen. Angeboten werden etwa Grundpflege, Betreuung, Behandlungspflege, Beratung, Haushaltshilfe sowie eine Rufbereitschaft rund um die Uhr.

Um den Verwaltungsaufwand zu verringern, werden die Teams durch eine Pflegemanagementsoftware unterstützt. Diese soll mehr Zeit für eine Pflege geben, die auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden eingeht. Gundlach: „Wir machen es so, wie das die Leute wollen. Das ist das Besondere.“

„Wir haben uns für den Standort Wolfhagen entschieden, weil dieser in der Kernmitte von Hessen liegt und der Bedarf hier an guten Pflegekräften hoch ist”, erklärt die Unternehmenszentrale die Ortswahl. Das Wolfhager Kenbi-Team ist montags bis freitags von 8 bis 14 Uhr in der Schützeberger Straße 18 erreichbar, E-Mail: wolfhagen@kenbi.de, Telefon: 05692 / 9971960. Das Team will sich und seine Arbeit auch beim Johannifest am Sonntag, 15. Mai, vorstellen. (Andreas Hermann)

Auch interessant

Kommentare