Impfteller soll für Piks begeistern

Gutscheine für Aktion in Restaurant und Sportstudio

Am Mittwoch gibt es hier auch Impfungen gegen Corona: Achilles Kamberis vor seinem Restaurant in der Wolfhager Innenstadt. Jedem, der sich am Mittwoch im Kreta impfen lässt, spendiert er einen Essensgutschein.
+
Am Mittwoch gibt es hier auch Impfungen gegen Corona: Achilles Kamberis vor seinem Restaurant in der Wolfhager Innenstadt. Jedem, der sich am Mittwoch im Kreta impfen lässt, spendiert er einen Essensgutschein.

Raus aus der Pandemie und zurück zur Normalität – das wünschen sich gerade auch die Geschäftsleute und Gastronomen. In Wolfhagen haben drei von ihnen gemeinsam mit einem Mediziner eine Impfaktion mit attraktiven Anreizen vorbereitet.

Wolfhagen - Die Impfbereitschaft im Lande und die Wege andernorts, wie das Interesse am Schutz per Piks erhöht wird, sei mal wieder Gesprächsthema gewesen, sagt Achilles Kamberis, Inhaber des Restaurants Kreta in Wolfhagen. Gemeinsam mit dem Wolfhager Internisten und Notarzt Dr. Matthias Hughes habe er abends noch zusammengesessen und diskutiert. Aus diesem Gespräch, so Kamberis, habe sich dann die Idee entwickelt, in Wolfhagen eine Impfaktion zu starten, gerade für Leute, denen noch der letzte Schubser fehlt, um sich das Vakzin gegen Covid-19 verabreichen zu lassen.

Für den Gastronomen war schnell klar: Er würde für jede Erstimpfung einen Gutschein für ein leckeres Essen in seinem Restaurant spendieren, für einen üppigen „Impfteller“, wie er ihn nennt mit Gyros, Pommes, Reis, Zaziki und Salat. Und seinen italienischen Kollegen Guiseppe Mazone, Inhaber des Eis-Cafés Da Peppo, holte Kamberis ebenfalls ins Boot. Der gibt pro Impfung einen Gutschein über zwei Eiskugeln nach Wahl dazu. Um den medizinischen Part kümmert sich Dr. Matthias Hughes, der in Wolfhagen mit Christoph Thielemann und Olga Ruf eine gemeinsame Praxis betreibt. Hughes liefert den Impfstoff von Biontech, wird die Beratungsgespräche mit den Impflingen führen und dann auch den Impfstoff verabreichen. Das Ganze wird am Mittwoch, 6. Oktober, in der Zeit von 15 bis 17.30 Uhr im Restaurant Kreta über die Bühne gehen. In dieser Zeit können 25 Personen beraten sowie geimpft werden. Anschließend ist noch eine Wartezeit von 15 Minuten einzuhalten. Das Angebot gilt nur für eine Erstimpfung und auch für Kinder ab zwölf Jahren, die allerdings von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden müssen. Mitgebracht werden müssen das Kärtchen der Krankenkasse und – falls vorhanden – der Impfausweis.

Am Folgetag haben weitere 25 bislang noch Ungeimpfte die Chance, von Matthias Hughes im Fitnessstudio Phönix an der Schützeberger Straße 77 in Wolfhagen geimpft zu werden – ebenfalls von 15 bis 17.30 Uhr. Inhaber Orhan Kalkan spendiert dann jeweils einen 50 Euro-Gutschein für ein Training in seinem Studio. Kalkan, Vorsitzender der Servicegemeinschaft Wolfhagen, unterstützt die Aktion aus voller Überzeugung: Je mehr Leute geimpft werden, desto größer die Aussicht, dass man bald wieder auch in Geschäften, Fitnessstudis und Lokalen zu einer Normalität ohne Maskenpflicht zurückkehren werde.

(Von Norbert Müller)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.