1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen
  4. Wolfhagen

Frau aus Kassel ortet gestohlenes Rad in Wolfhagen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Bea Ricken

Kommentare

Die 29-jährige Antonia Börner aus Kassel verfolgt die Spur ihres gestohlenen Rads per Smartphone.

Wolfhagen/Kassel - Per Smartphone verfolgt eine 29-jährige Frau aus Kassel seit Montag die Reise ihres gestohlenen E-Bikes von Kassel nach Wolfhagen. Das Rad wird in der Nacht vorher aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Langenbeckstraße gestohlen. Was die Diebe möglicherweise nicht wissen: In dem Rad im Wert von 2500 Euro ist ein GPS-Tracker verbaut, durch den Börner seitdem in Echtzeit weiß, wo sich ihr Eigentum gerade befindet.

Am Montagabend erhält Antonia Börner die erste Meldung: Das Fahrrad muss sich am Kasseler Lutherplatz befinden. Börner ruft die Polizei an und macht sich zusammen mit ihrem Verlobten Orell Lodders auf die Jagd. „Weil der genaue Standort nicht geortet werden kann, ist die Streife irgendwann davongefahren“, so Börner. Das Paar sucht weiter. „Wir haben in einem Hotel suchen dürfen und uns in dem Areal auf die Lauer gelegt.“ Ohne Erfolg.

Orell Lodders und Antonia Börner aus Kassel.
So funktioniert es: Per GPS kann Antonia Börner den aktuellen Standort des Fahrrads eingrenzen. © privat

Am Abend sieht die Kasselerin wie sich der GPS-Punkt immer weiter Richtung Westen bewegt und schließlich in Wolfhagen stoppt. Ausgerechnet in unmittelbarer Nähe der Wolfhager Polizeistation tut sich über zwei Stunden nichts mehr. Am Montagabend verändert sich der Standort noch einmal und bleibt seitdem in dem Bereich Auf dem Pfeiffen in Wolfhagen stehen. Das Problem dabei: „Die Netzabdeckung ist in dem Bereich schwächer und deshalb kann man den genauen Standort nicht eingrenzen“, erklärt Antonia Börner.

Kassel/Wolfhagen: Einziges Fortbewegungsmittel

Laut dem Sprecher des Polizeipräsidiums Nordhessen, Matthias Mänz, hat die Wolfhager Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Antonia Börner sitzt seitdem aufgeregt zu Hause und hofft, dass ihr E-Bike gefunden wird. Auf vieles hat sie im Studium verzichtet, um sich das Geld für das schicke schwarze E-Bike der Marke VanMoof X3 zusammen zu sparen. „Seit zwei Jahren ist es mein einziges Fortbewegungsmittel“, erzählt die 29-jährige Kasselerin traurig. „Wir wollten eigentlich heiraten. Wenn ich das Rad nicht zurückbekomme, heißt es für uns entweder neues Fahrrad oder Hochzeitskleid.“

So funktioniert es: Per GPS kann Antonia Börner den aktuellen Standort des Fahrrads eingrenzen
So funktioniert es: Per GPS kann Antonia Börner den aktuellen Standort des Fahrrads eingrenzen. © privat

Hinweise an die Polizei unter 0561/9100. Antonia Börner hat für Informationen, die ihr das E-Bike zurückbringen, 200 Euro Belohnung ausgesetzt. Per E-Mail an fahrrad-hinweis@gmx.de. Erst im Juni hatten einige Fahrradfreunde, als zehn gestohlene Räder dank eines GPS-Trackers in Kassel wieder auftauchten. (Bea Ricken)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion