Banner zum Gedenken an Regierungspräsidenten aufgehängt

Künftige Lübcke-Schule will Zeichen setzen

+
Hängten die Banner in der Schule auf: Jannik Thomas, Lea Carl, Melina Bitter und Lukas Mühlbauer (von links) von der Schülervertretung.

Wolfhagen – Die Wolfhager Wilhelm-Filchner-Schule beteiligt sich an der Plakat-Aktion zum Gedenken an den ermordeten Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke.

Das Banner mit dem Motto „Demokratische Werte sind unsterblich“ haben Lehrer und Schüler jetzt an den Schulgebäuden aufgehängt. Das Regierungspräsidium Kassel und die nordhessische Initiative „Offen für Vielfalt – Geschlossen gegen Ausgrenzung“ wollen mit der Kampagne ein klares Bekenntnis zu Demokratie und Menschlichkeit setzen.

„Dies leben wir in der Schule bereits, und wir möchten Walter-Lübcke-Schule werden“, erklärt die stellvertretende Schulleiterin Katrin Bergmann. Deshalb sei für Schüler und Lehrer klar gewesen, dieses Bekenntnis zu unterstützen.

In der Schule warten derzeit alle gespannt auf den 22. Juni. An diesem Tag findet der Kreistag des Landkreises Kassel statt, und die Schulumbenennung steht auf der Tagesordnung. „Wir stehen in den Startlöchern und wollen sofort loslegen, wenn der Kreistag entschieden hat“, so Bergmann.

Initiiert wurde die Schulumbenennung von den Schülern. Hintergrund für den Wunsch ist die etwas zweifelhafte Vergangenheit des Polarforschers und Wissenschaftlers Wilhelm Filchner. „Es gibt Abschnitte im Leben Filchners, mit denen wir uns nicht identifizieren können und wollen“, sagen die Mitglieder der Schülervertretung. Filchner sei Gründungsmitglied der Gesellschaft für Rassenhygiene gewesen und habe in der NS-Zeit Gelder und Ehrungen entgegengenommen. Außerdem fehle bei ihm der regionale Bezug. „Wir wollten einen Namen und eine Person, die diesen lokalen Bezug erfüllt und Werte vermittelt, die auch die Schulgemeinde teilt.“ Die wurde in der Person des ermordeten Politikers gefunden. Lehrer und Schüler hoffen, dass die Schule nach den Sommerferien mit dem neuen Namen starten kann.  ewa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.