Kurioser Unfallgrund

74-Jähriger beschädigt Autos und Hauswand in Altenstädt

Im Vordergrund ist Blaulicht eines Polizeiautos zu sehen, im Hintergrund ein Polizist.
+
Zu einem Unfall kam es am Sonntagvormittag in Altenstädt. (Symbolbild)

Auf rund 70 000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der am Sonntag bei einem Unfall in Altenstädt entstand.

Altenstädt – Wie ein Polizeisprecher mitteilte, war gegen 11.25 Uhr ein 74-jähriger Naumburger mit seinem Mercedes von Balhorn kommend auf der Waldecker Straße in Richtung Naumburg unterwegs.

Etwa in der Ortsmitte kam er hinter einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte drei dort geparkte Autos: Zunächst touchiert er einen Hyundai, dann stieß der Naumburger mit seinem Auto gegen das Heck eines Ford Puma und schob diesen gegen einen Opel, ehe der Mercedes gegen eine Hauswand stieß, wo sich Sockelsteine lösten und eine Kellertür zerstört wurde.

Als Unfallursache nannte der unverletzte 74-Jährige, er sei durch einen am Rand stehenden Oldtimer abgelenkt gewesen. (Norbert Müller)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.