Zahlen im Blick

Leiter der Finanzabteilung der Stadt Wolfhagen geht

+
Blumen zum Abschied: der langjährige Kämmerer der Stadt Wolfhagen, Reinhard Walter, (links) mit Bürgermeister Reinhard Schaake.

Wolfhagen – Der langjährige Kämmerer Reinhard Walter ist in den Ruhestand getreten, sein Nachfolger Jan Winarski hat die Amtsgeschäfte übernommen.

Reinhard Walter leitete die Finanzabteilung seit April 2002. Zuvor war der ehemalige Truppenverwaltungsbeamte der Bundeswehr nach seinem Wechsel zur Stadt Wolfhagen im Januar 1992 im damaligen Bauverwaltungsamt tätig.

Kurz nach seinem Start bei der Stadt Wolfhagen wartete bereits eine Mammutaufgabe auf ihn – Walter übernahm das Amt des Hessentagsbeauftragten und organisierte somit an vorderster Front den Wolfhager Hessentag 1992.

„Besser und schneller konnte ich die Stadt und ihre Bürger nicht kennenlernen“, so der 63-jährige Fuldataler in der Rückschau auf diese spannende Phase seines Berufslebens.

Er leitete die Umstellung der Buchführung

Nicht weniger spannend sollte sich später seine Tätigkeit als Kämmerer gestalten, denn in den Jahren 2006 bis 2009 war es Walters Schwerpunktaufgabe, die Umstellung des kommunalen Finanzwesens von der bisherigen kameralistischen Buchführung (Einnahme-/Ausgabe-Gegenüberstellung) hin zur sogenannten Doppik (kaufmännische Buchführung mit Abbildung des Ressourcenverbrauchs) zu begleiten.

„Diese Umstellung war für die Kommunen eine echte Herkulesaufgabe, deren Dimension zu Beginn noch gar nicht klar war. Ich bin daher sehr froh und auch ein wenig stolz, dass ich mich mit dem letzten noch ausstehenden Jahresabschluss aus dem aktiven Berufsleben verabschiede.“

Sein Nachfolger Jan Winarski ist Diplom-Kaufmann

Während einer kleinen Feierstunde im Rathaus dankte Bürgermeister Reinhard Schaake (parteilos) dem scheidenden Kämmerer für seinen Einsatz. „Sie haben die Finanzen der Stadt Wolfhagen erfolgreich durch stürmische Zeiten geführt“, so Schaake anerkennend.

Der neue Kämmerer, Jan Winarski, wurde nach seinem Studium in Göttingen, das er als Diplom-Kaufmann abschloss, im Jahr 2011 von der Stadt Wolfhagen eingestellt und arbeitete bereits seit einiger Zeit als Stellvertreter Walters, ehe nun die Ernennung des 36-jährigen Viesebeckers zum Leiter der Finanzverwaltung durch den Magistrat erfolgte.    

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.