Nordhessencup: Illing übernimmt Spitze

Lutz Debus setzt Aufholjagd fort

Erfolgreich beim Nordhessencup: Lutz Debus gewann bei "Rund um den Graner Berg".

Wolfhagen. Der Siegeszug von Lutz Debus (TuSpo Borken) im Nordhessencup geht weiter. In 39:56 Minuten gewann der Kreisstädter beim „Rund um den Graner Berg“ in Wolfhagen die Wertung über zehn Kilometer der M 55.

Debus liegt jetzt in der Serie hinter Karl-Peter Schröder (LG Kaufungen) in Lauerstellung. Für Rene Wildner (MT) war es in 40:27 Minuten nach Kaufungen der zweite Sieg in der M 45.

Lorenz Funck (MT) zog als Zweiter der männlichen Jugend U 20 in 40:12 gegen seinen Widersacher Johannes Essak Andemarian (Hessisch Lichtenau) erstmals den Kürzeren. Unterdessen strebt Udo Riemann (TSV Obervorschütz) in 57:01 Minuten dem Cup-Sieg in der M 70 entgegen. Als Dritte der W 45 in 49:03 gab Iris Walker (LG Züschen) einen verspäteten Einstand im Cup.

Dagegen war es für Evamarie Banschbach (MT) in 52:33 im vierten Rennen bereits der dritte Sieg. Einen heimischen Doppelsieg landeten Luise Zieba (Bergheim/LCR/21:00) und Jolina Vaupel (TSV Geismar/21:56) über fünf Kilometer der Frauen. Mit seinem fünften Sieg in der M 45 bleibt Holger Gumbel (OV/20:28) weiter auf Kurs und Till Steuber (MT/20:57) festigte seinen Silberrang in der männlichen Jugend U 16.

In 21:13 Minuten übernahm Andreas Illing (MT) erstmals die Spitze in der M 50 und Bernd Knauff (SC Neukirchen/24;47) treibt bei seiner Aufholjagd in der M 65 in der Serien-Wertung Widersacher Hans-Jürgen Nowag (Hillerse) vor sich her.

Jakob an zweiter Position

Auf der langen Distanz von 18,5 Kilometer lief Simon Jakob (Niedenstein/KSV Baunatal) unter 64 Starter in 1:07:58 Stunden an die zweite Position. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.